Start TOP HEADING Nach dem Clubbesuch noch nicht müde? So kannst Du Dir die Zeit...

Nach dem Clubbesuch noch nicht müde? So kannst Du Dir die Zeit in der Afterhour vertreiben

186
0

Wer kennt das nicht? Der Lieblings-DJ hat im Club aufgelegt und die Tanzfläche war voll, bis der Club am frühen Morgen seine Pforten schließt. Doch bei vielen Nachtschwärmern ist auch jetzt der Adrenalinpegel noch so hoch, dass an schlafen nicht zu denken ist.
Bevor man sich dann von links nach rechts im Bett rumwälzt, ohne letztendlich einzuschlafen, kann man den frühen Morgen doch noch ein wenig aktiv nutzen, bis man dann wirklich müde genug ist, um ins Land der Träume einzutauchen. Wir haben in diesem Artikel einige Tipps zusammengestellt, wie man sich in den frühen Morgenstunden am Wochenende die Zeit vertreiben kann.

Die schlafende Stadt genießen

Vor allem am Wochenende findet man in den frühen Morgenstunden eine besondere Atmosphäre vor. Die meisten Menschen schlafen noch, es herrscht so gut wie kein Verkehr auf den Straßen und Geschäfte und Shops sind noch geschlossen. So kann man vor allem Großstädte eigentlich nur früh morgens genießen. Vielleicht gibt es ja in der Nähe einen etwas höher gelegenen Ort, der zu Fuß zu erreichen ist. Von dort kann man dann, vielleicht mit einem Kaffee aus einer bereits geöffneten Bäckerei, den Sonnenaufgang genießen. Doch auch ein gemütlicher Spaziergang durch die menschenleere Fußgängerzone oder die engen Gassen der Altstadt kann früh morgens sehr angenehm und entspannend sein. Danach sollte es auch mit dem Einschlafen besser klappen.

Ein schönes Frühstück für den Partner vorbereiten

Man war die Nacht über mit Freunden unterwegs und der Lebensgefährte oder Ehepartner ist zu Hause geblieben, hat vielleicht sogar auf den Nachwuchs aufgepasst? Wenn man in den frühen Morgenstunden zur Haustür hineinschleicht, liegt die bessere Hälfte dann sehr wahrscheinlich noch tief schlafend im Bett. Das ist doch die Gelegenheit ein schönes Frühstück vorzubereiten. Bäckereien sind, vor allem am Wochenende, oftmals die große Ausnahme und haben bereits in den frühen Morgenstunden geöffnet. Eine Auswahl von frisch duftendem, oftmals noch warmem Brot oder Brötchen, leckeren Croissants oder Plunderstückchen auf einem schön gedeckten Frühstückstisch wird den Partner mit Sicherheit überraschen und freuen.

Das Sportwochenende „vorbereiten“

Disco- und Clubbesuche stehen für die meisten eher am Wochenende als unter der Woche an. Am Wochenende finden auch die meisten Sportveranstaltungen statt. Doch gerade, wenn man bis in die frühen Morgenstunden durch die Clubs und Bars gezogen ist, kann es schon mal knapp werden mit den Anstoßzeiten, z. B. von Fußballspielen, die teilweise schon am frühen Nachmittag beginnen. Viele Nachtschwärmer werden dann nämlich noch im Bett liegen und ihren Schlafbedarf nachholen. Will man dann aber noch an einem Tippspiel teilnehmen, kann es dafür unter Umständen schon zu spät sein. Dafür kann man sich aber bereits am Morgen Zeit nehmen, bevor man ins Bett geht und hat so den Spieltipp bei NetBet Sport oder einem anderen Sportwetten-Anbieter rechtzeitig platziert. Und wer weiß, vielleicht kann man sich dann nach dem Aufwachen direkt über einen Wettgewinn freuen.

 

Sport treiben und danach ein entspanntes Bad nehmen

Wer nach dem Clubbesuch noch zu viel Energie in sich trägt, um schlafen zu können, dem hilft es vielleicht, ein paar Runden um den Block zu joggen. So wird der Organismus nochmal gefordert und man schwitzt vielleicht noch den Restalkohol heraus und tut auch was für die allgemeine Gesundheit. Danach noch eine warme Dusche oder ein erholsames Bad, dann sollte es mit dem Einschlafen klappen.

Vorheriger ArtikelWichtige Tipps zum Kauf von Schallplatten
Nächster ArtikelSaul Bliss releases „The Silence“ on Kognitiv Records
Born 1972 DJ since 1992 Owner of THE CLUBMAP Part of Zug der Liebe & OpenAir to go