august, 2022

04aug(aug 4)12:0030(aug 30)19:00AUTOPOIESIS: Recognizing Kin Across Antipodal Topologies @ Oyoun

Event Details

inspiriert von der jamaikanischen Schriftstellerin und Kulturtheoretikerin Sylvia Wynter erforscht die anstehende Ausstellung AUTOPOIESIS: Recognizing Kin Across Antipodal Topologies die Nuancen autobiografischer Kunstpraktiken, die ihre Wurzeln in den gegensätzlichen Lagen Südasiens, Zentralamerikas und der Karibik haben. Das Projekt, das zwischen August und Dezember 2022 in Berlin, Kassel, Mexiko-Stadt, Guatemala-Stadt, Neu-Delhi und an anderen Orten in erweiterter Ausstellungsform gezeigt wird, zielt darauf ab, über abstrakte Vorstellungen von Solidarität hinauszugehen und ein Experiment mit Eigenerzählungen vorzuschlagen, um durch die Anerkennung spezifischer verkörperter Positionen tiefere Verwandtschaften zu entwickeln.

Kuratiert von Shaunak Mahbubani mit kuratorischer Beratung von Vidisha-Fadescha, Eli Moon und Madhumita Nandi zeigt die Ausstellung Arbeiten von Andrew Ananda Voogel in Khirkee Voice, Christopher Udemezue, Dhrubo Jyoti, Elyla, Jesús Hilario-Reyes, Prabhakar Pachpute, Rajyashri Goody und Subas Tamang.

Die Ausstellungseröffnung findet am 3. August von 19 Uhr – 22 Uhr statt.

Vom 4. bis 30. August ist AUTOPOIESIS dienstags bis samstags von 12 Uhr bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei!

Time

4 (Thursday) 12:00 - 30 (Tuesday) 19:00

Location

Oyoun | BERLIN

Wissmannstraße 32, 12049 Berlin

X
X