DETECT CLASSIC FESTIVAL 2024

19julAll Day21DETECT CLASSIC FESTIVAL 2024

Event Details

Das Detect Classic Festival kehrt bereits zum dritten Mal auf das idyllische Anwesen um Schloss Bröllin zurück, um das Vermächtnis und die Perspektiven klassischer und elektronischer Musik zu feiern und konzentriert sich in diesem Jahr besonders auf die Kunst des Gesangs.

Inmitten der beschaulichen norddeutschen Natur schlagen alltägliche Sorgen in Neugier um und eine eng verknüpfte Gemeinschaft entsteht, sobald Musik zum Auslöser aber auch Verbindungsstück geteilter Erfahrungen wird. Das Detect Classic Festival verknüpft Vergangenheit und Zukunft klassischer und elektronischer Musik durch eine Verbindung in der Gegenwart. Mitten im Sommer, vom 19. bis 21. Juli, bietet es die perfekte Gelegenheit, der Stadt zu entfliehen und Zuflucht in Natur und Musik zu suchen.

Das diesjährige Festival umfasst ein beeindruckendes Lineup mit fast 80 Acts, die hiesige und internationale Talente bündeln, kleinere und große Acts aus klassischen und elektronischen Genres einschließen und sich größtenteils auf Live-Musik konzentrieren. Das sorgfältig kuratierte Programm beinhaltet spannende Vocal-Acts wie zum Beispiel der Neue Kammerchor Berlin, Elektro-Klassik-Act Die Wilde Jagd, Radio Hito, Perera Elsewhere mit Band oder den iranischen Act noufān. Daneben stehen umfangreiche Klassikkonzerte wie z.B. mit dem schottischen Komponisten, Produzenten und Multi-Instrumentalisten Erland Cooper und seinem Ensemble auf dem Plan sowie talentierte DJs wie Mira, Roe Deers aus Litauen, Berghain-Residentin JakoJako und die farbenfrohe und einflussreiche Klangerzeugerin martha van straaten erweisen sich die Ehre. Als Festival, das einst von Musiker:innen für Musiker:innen konzipiert wurde, bleibt das Detect Classic ein Raum, in dem sich Künstler:innen nahtlos von Performer:innen zu Zuhörenden verwandeln. Dieser fließende Austausch von Rollen verwischt die Linien zwischen Performer und Zuschauer und kultiviert einen geteilten Sinn von Kameradschaft und Gemeinschaft innerhalb der Festivalatmosphäre.

Innerhalb der historischen Mauern des 800 Jahre alten Schlosses Bröllin in Fahrenwalde entfernt sich das Detect Classic Festival auf aufregende Art und Weise von der Tradition. Jedes Jahr ist das Publikum eingeladen, das Festival durch eine thematische Linse zu erkunden, um zum Nachdenken anregende und inspirierende spirituelle Entdeckungen zu machen. In den vergangenen Jahren stand stets ein großes Sinfonieorchester im Mittelpunkt der genreübergreifenden musikalischen Kollaborationen. An dessen Stelle tritt in diesem Jahr der Neue Kammerchor Berlin, denn das Detect Classic Festival hat seine dramaturgische Betonung in seiner 2024er-Ausgabe auf Stimmen gelegt. „Mit dem Neuen Kammerchor Berlin, Die Wilde Jagd, La Chica, Radio Hito, Perera Elsewhere und vielen anderen wird es möglich, das Stimmen-Spektrum aus verschiedenen musikalischen Traditionen auf dem Detect 2024 zu entdecken: von der Stimme im Pop und Songwriting über das Singen in verschiedenen Sprachen bis hin zum klassischen Song. Wir hören und verstehen Stimmen nicht nur im Kontext musikalischem Ausdrucks“, erklärt das Detect Classic Festival-Team.

Vom ersten Schrei bis zum letzten Krächzen ist unsere Stimme ein treuer Begleiter durchs Leben. Ein kraftvolles Instrument, das in den Stoff unseres Seins eingewebt ist. Wir benutzen sie zum Sprechen, Lachen, Weinen und Singen und machen sie so zum direkten Kanal für menschliche Emotionen. Die Stimme ist zudem das erste Instrument, das wir zu spielen lernen. In der Musik ist die Stimme dafür bekannt, einen doppelten Zweck zu erfüllen: sie ermöglicht Selbstausdruck durch das Mitteilen von einfachen Gedanken und Gefühlen, während sie zudem musikalische Ideen von abstrakten Gedanken in physischen Ausdruck übersetzt. Auf dem Detect Classic Festival haben Zuhörende und Performende die Chance, die transformative Kraft des stimmlichen Ausdrucks zu erfahren und die kreativen Möglichkeiten zu erforschen, die durch die Zusammenarbeit mit einem Chor entstehen. Obwohl die Grenzlinien zwischen klassischer und elektronischer Musik sehr verwischt sind und verschiedene elektronische Acts für Ihre Zusammenarbeiten mit Orchestern anerkannt wurden, sind Zusammenarbeiten mit Chören nicht in gleichem Maße erkundet, was die Aufnahme des Neuen Kammerchors Berlin nur noch spannender macht. Der große Chor, der aus begabten und ausgebildeten junge Sänger:innen besteht, hat in den vergangenen Jahren bereits beachtliche Würdigungen für seine Darbietungen erhalten, die die Epochen von der Renaissance-Musik bis hin zur klassischen Moderne umspannten. Im Sinne des Detect Classic Festivals wird der Neue Kammerchor Berlin an gemeinsamen Auftritten mit aufregenden Elektronik-Acts aus dem Line-up beteiligt sein und so die sich stetig weiterentwickelnde Beziehung zwischen elektronischer und klassischer Musik formen.

Time

19. July 2024 - 21. July 2024 (All Day)(GMT+02:00)