may, 2022

28may(may 28)19:0029(may 29)22:00RAUCHEN SUMMER AND THE GIANTESS @ Peter-Weiss-Haus

Event Details

Rauchen veröffentlicht am 03.12.2021 mit “Nein” ihr zweites Album auf Zeitstrafe.
LOL, wer bist du? Die universelle Antwort der Band auf die brennenden Fragen, die niemanden interessieren: Was ist das für ein Genre? Wieso versteht man die Texte nicht? Warum habt ihr so komische Frisuren?
Die vier Musiker*innen bedienen sich auch auf ihrem neuesten Album bei grenz auflösenden Einflüssen und lassen sich treiben in ihrer eigenen Kreativität, um die Beschissenheit der Dinge beim Namen zu nennen. Das “Album” sind insgesamt drei sehr unterschiedliche EPs, die am Ende ein großes Ganzes ergeben, die Quintessenz sozusagen – einfach “Nein”.
“Als wir anfingen, neue Musik zu schreiben, war uns von vorneherein klar, dass wir etwas Neues machen mussten. Wir wollten uns sowohl musikalisch weiterentwickeln, als auch die Art, wie wir unsere Musik veröffentlichen, neu denken.” – Philo (Gitarre)
“Nein ist für mich das Loslassen vom Festhalten an Genre Regelwerken. Die Vereinigung von Unsicherheit und Aufregung, neues auszuprobieren. Ein Blick nach vorne mit der Frage im Hinterkopf: was machen wir aus den Missständen, mit denen wir uns beschäftigen? Es ist auch ein Versuch zu träumen, der immer wieder scheitert an der Realität, an kapitalistischen Verhältnissen, an eigenen Erfahrungen und Erinnerungen. Doch eines ist auf jeden Fall geblieben – die Wut, die uns antreibt, mit einem Unterschied. Wir haben gemerkt dass sie nicht immer laut sein muss, um deutlich zu werden.” – Nadine (Gesang)
Auf jeder EP befinden sich vier Songs, die jeweils die Themen Feminismus, Polizeigewalt, Kapitalismus und Liebe verarbeiten. Das Cover, sowie das Design für den Schal, der im limitierten Bundle bei Zeitstrafe erhältlich ist, wurden vom KNOWN AS STUDIO gestaltet. Produziert und gemischt wurden die Songs von Kristian Kühl, das Mastering hat Hauke Albrecht übernommen.
Summer & The Giantess sind nicht die stumpfe Parole an der Häuserwand und auch nicht der belehrende Mittelfinger, sondern vielmehr das gesamte Organ. Mit Wucht und Stimmgewalt bohren sie, wo andere klopfen und schreien, wo andere flüstern.
Der musikalische Ausdruck des Hamburger Trios ergibt sich aus kunstvoll verzerrten Soundwänden, schnell wechselnden Rhythmen und der Auseinandersetzung mit den drängenden Themen unserer Zeit. Trotz eines scharf schneidenden Blickes, lässt die Riesin reichlich hoffnungsvoll utopische Momente zu.
In ihrem Kosmos wird nicht nur abgestempelt und abgeschoben, sondern auch unfreiwillig tätowiert. Stellt Mensch sich der Riesin in den Weg, so wird emotional durchflutet, mitgerissen und danach ist nichts mehr, wie es schien.

Time

28 (Saturday) 19:00 - 29 (Sunday) 22:00

Location

Peter-Weiss-Haus | ROSTOCK

Doberaner Strasse 21, 18057 Rostock

X
X