Auster Club

Adresse: Pücklerstr. 34, 10997 Berlin-Kreuzberg
Facebook | Webpage

Wo einst der PrivatClub sein Zuhause hatte, gibt es nun den Auster Club. Unter der Weltrestaurant Markthalle befindet sich nach Generalüberholung der Technik und des Konzeptes der neue Club. Von außen fast unbemerkt, versteckt sich der Auster Club auf 100 qm in den Kellergewölben des Weltrestaurants Markthalle. Im Mittelpunkt unseres Konzeptes stehen am Wochenende regelmäßige Live-Konzerte mit anschließendem DJ auf dem Programm. Unsere stilistische Ausrichtung konzentriert sich hierbei auf die besten musikalischen Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts, von Swing/Jazz der 20er bis hin zum 77er Punkrock. Eben handgemachte Musik mit Herzblut, die uns Kreuzbergern Spaß macht. Der Konzertclub erinnert an einen Jazz-Keller der 40er Jahre. Die Decke ist in flache Gewölbehalbkreise unterteilt und die lange Bar ist über Eck geschwungen. Zum Chillen gibt es gemütliche Leder-Couchen und eine separate, große Raucher-Lounge. Kurzum: Eine Location, um gepflegt mit guter Musik durchs Wochenende zu rocken.

Früher war alles besser, auch die Musik!« So ließe sich das Konzept hinter dem Auster Club beschreiben. Amerikanische Musik aus den 40er bis 60ern steht jeden Freitag und Samstag ab 22 Uhr auf dem Plan. Mit seinen knapp 100 qm ist der Auster-Club ideal für kleine coole Partys. Die musikalische Bandbreite liefert hangemachte Musik, von frühem Swing über psychedlische Ausflüge durch die USA und UK und 60′s Soul bis zu Neo-Psych und Indie Sound. Innen erwarten dich rohe unverputze Backsteinwände, die Decke ist in flache Gewölbehalbkreise unterteilt. Fette Leder Couchen machen das ganze zu ner sehr relaxten Anlegenheit. Die Bar ist über Eck geschwungen und setzt sich stilistisch zum DJ Pult fort. Alles in allem ein schickes Interieur, ohne dabei schickimicki zu sein. Man fühlt sich an alte Jazz Keller erinnert.

auster-club

Auster Club