ASTRA KULTURHAUS

june, 2020

—–ENGLISH BELOW—–

Das Astra ist die Anlaufstelle für Indie Konzerte auf dem RAW Gelände

Das Astra Kulturhaus ist seit April 2009 am Start und befindet sich mitten im Zentrum vom Berliner Stadtteil Friedrichshain, genauer gesagt auf dem RAW Gelände. Der Laden gehört zum Verbund Lido, Astra und Bi Nuu, einer Indie Club Dynastie sozusagen. Das Astra Kulturhaus ist eine durchaus etablierte Location in Berlin. Dort kannst du einige der besten Partys der Stadt besuchen, sofern du nicht ein total verkopfter Existenzialist bist, der nur Sähkö Platten hört. Auch viele Konzerte finden dort statt. dabei wird wild gemixt. Ob nun 2Raumwohnung, Little Dragon, Slime oder Karate Andie, ist es cool, tritt es hier auf. Besonders wenn du ein Freund von Rock aber auch Elektromusik bist, ist das Astra Kulturhaus der richtige Ort für dich. Auch Bands wie ”The Subways”, ”Death Cab for Cutie”, ”The Whitest Boy Alive”, Milky Chance oder ”Lykke Li” standen im Astra auf der Bühne.

  • Adresse: Revaler Straße 99, 10245 Berlin RAW Gelände
  • Facebook | Webpage
  • Publikum: Unkompliziert, NO SUITS, Studenten
  • Garderobe: 2 Euro
  • Das 0.33l Bier kostet zwischen 3€ und 3.5€.
  • Wie ist die Tür? Freundliche Türsteher
  • Was kostet es? 10-15 Euro
  • Wie groß ist der Club? Drinnen ca. 1500, inkl. Garten ca. 2000
  • Sound? Viele Konzerte. Rock, Indie, Metal, Pop
  • Location Info: Großer Konzertraum plus freie Fläche vor dem Club
  • Location Bilder
  • Öffnungszeiten: Konzerte: 19 Uhr | Party: 23.59 Uhr
  • Partyreihen: Epic Fail Floor Party, Star FM Club, Astra Astra Party Hits
  • Kontakt: Club: +49 30 200 567 67 | Office: + 49 30 69566840
  • Sachen verloren? lost@astra-berlin.de
  • S+U Bahnstation Warschauer Straße | Tram Station M10

Lass die Ironie in dein Herz und hab einfach Spaß

Die Reihe Astra! Astra! Party! ist ein wahres musikalisches Gedicht an Trashpop, Eurodance, Hip-Hop/ Funk- Classix auf 2 Floors jeden 3. Samstag im Monat. Man muss schon das Wort Ironie mal gehört haben, sich nicht allzu ernst nehmen, dann kann man viel Spaß haben.

DDR meets Konzert Arena

Im Astra lernst du auch viele neue Bands kennen, die wirklich gut sind. Das Monatsprogramm ist prall gefüllt und hält feine Acts bereit. Das Astra selbst fasst ca. 1.500 Menschen. Der Club ist optisch in Gold und Bordeaurot gehalten, die Decken zeichnen durch ihre Holzvertäfelung noch die alte DDR Zeiten nach. Abhängen ist im hinteren Teil des Clubs angesagt, bei 50er Jahre Lampen und Tapeten. Auch Alternative-Partys z. B. vom Karrera Klub oder die Berlin Independent Night treiben Indie- und Rock-Fans auf die Tanzfläche. Das Publikum ist sehr gemischt und viele Studenten sind hier am Start. Es stimmt letztlich alles dort: Musik, Lage, Besucher. Es ist eine Location, die du ruhig mit deinen Freunden besuchen und weiterempfehlen kannst. Außerdem hast du einen guten Anschluss zu vielen anderen Clubs und Restaurants, denn auf dem RAW Gelände ist ebenfalls der Suicide Circus, Haubentaucher, Badehaus Berlin und Crack Bellmer.

—–ENGLISH—–

The Astra Kulturhaus is located in the centre of Berlin’s Friedrichshain district, or more precisely on the RAW grounds. The club belongs to the Lido, Astra and Bi Nuu, an indie club dynasty. The Astra Kulturhaus is a well-established location in Berlin. For a good reason. There you can visit some of the best parties in town. There are also many concerts. The Astra Kulturhaus is open to all directions. Especially if you are a friend of Rock abner also electro music, the Astra Kulturhaus is the right place for you. The Astra! Astra! Party! is a true musical poem on trashpop, eurodance, hip-hop/funk-classix on 2 floors every 3rd Saturday of the month.

You have to have heard the word „Irnonie“ before, don’t take yourself too seriously, then you can have a lot of fun. At the Astra you’ll meet a lot of new bands that are really good. The monthly programme is full to bursting with fine acts. The Astra can hold 1,500 people. The club is made of gold and Bordeau red, the ceilings are still painted in the old GDR times due to their wooden panelling. Hanging out is the order of the day in the back of the club, lamps and wallpapers in the 1950s. Bands like „The Subways“,“Death Cab for Cutie“,“The Whitest Boy Alive“, Milky Chance or „Lykke Li“ are on stage in the Astra. Alternative parties, e. g. from the Karrera Club or the Berlin Independent Night, also drive indie and rock fans to the dance floor.

The Electro Swing revolution is also starting monthly. The audience is very mixed and many students are present. The Astra Kulturhaus is ideal for the weekend, for Berliners and for people who are visiting for a short time. It’s all right there: music, location, visitors. It’s a location you can visit with your friends and recommend. Astra Kulturhaus is the perfect stopover for a long weekend. You also have a good connection to many other clubs and restaurants, because on the RAW grounds is also the Suicide, Haubentaucher, Badehaus Szimpla and Crack Bellmer.