Privatclub

june, 2020

  • Adresse: Skalitzer Straße 85 10997 Berlin
  • Facebook | Webpage
  • Macher: Norbert Jackschenties

—–ENGLISH BELOW—–

Im Privatclub geht die Post ab

Sorry für den Flachwitz. Der kleine Indieclub ist aber ernsthaft im ehemaligen Postamt beheimatet. Du findest ihn in der Skalitzer Straße 85-86 – mitten im Brennpunkt von Schlesischem Tor, Görlitzer Park und Görlitzer Bahnhof. Dass es in diesem Teil Kreuzbergs ein bisschen ruppiger zugeht als in der wohlbehüteten Mitte, sollte sich inzwischen herumgesprochen haben. Der Laden selbst ist wirklich klein, bietet aber trotzdem ein reichhaltiges Programm, wo gern Konzerte und Parties an einem Abend direkt aufeinanderfolgen. Der Club ist fast quadratisch, es gibt eine kleine Bühne. Direkt gegenüber ist das DJ Pult. Verlaufen kann man sich hier definitiv nicht. Gäste bewerten den Club durchweg gut, die Akustik wird gelobt, Getränkeangebot ist super und der Laden hat zudem auch moderate Preise. Es gibt keine Abzocke an der Garderobe und TADAH! Konzerte beginnen immer pünktlich, was in Berlin wirklich selten ist. Zudem sind die Barleute wirklich nett.

Ich durfte hier sogar mal bei der Emergenza Festival Show die Jury spielen.

Altervative Bands entdecken kannste hier

Den Privatclub kann man übrigens auch privat anmieten wenn man seinen Geburtstag im Club feiern will. Mit dem Privatclub findest du endlich einen Schuppen, in dem nicht nur Elektro in allen Nuancen rauf- und runtergeleiert wird, sondern einen Ort, an dem DJs Musik mit echten Instrumenten und Gesang noch zu schätzen wissen. Bei den Konzerten findet man ausgesuchte Raritäten aus dem Indie-Schatzkästlein und auch bei der Auswahl der DJs weicht man von ausgetretenen Pfaden ab.

Deinen Swag kannste hier kicken

Partypeople mit hohem Hippnessfaktor bleiben im Privatclub draußen, die Zeit scheint zurückgedreht. In dem schummrigen Kultklub, der bereits von der Pücklerstraße im Jahre 2013 in die Skalitzer Straße umzog  ist vieles möglich. Auch Lesungen und Balkanbeat-Partys gehören zum vielseitigen Club-Repertoire. Teilweise gibt es wirklich von Montag bis Sonntag durchgehend Programm. Zum Privatclub findest du ganz einfach, indem du aus Richtung Schlesisches Tor kommend nach dem rot leuchtenden Letter „P“ an der Hauswand Ausschau hältst.

Soul Explosion ist jeden 2.Samstag im Monat im Privatclub!

all kill er – no filler!
all real funky & soulful dynamite!
all raw, hard & genuine!
all original 45s!
Vinyl only!

—–ENGLISH—–

The small indie club is located in the former post office. You can find it in Skalitzer Straße 85-86 – in the middle of the trendy area of Schlesischer Tor, Görlitzer Park and Görlitzer Bahnhof. The club is really small, but still offers a rich program, where concerts and parties take place one evening after the other. The club is almost square, with a small stage. You definitely can’t get lost here. Guests rate the club consistently good, the acoustics are praised, drinks are great and the shop also has moderate prices. There are no rip-offs at the wardrobe and TADAH! Concerts always start punctually, which is really rare in Berlin. Besides, the barmen are really nice.


You can discover alternative bands here

The private club can also be rented privately if you want to celebrate your birthday in the club. The club is sure to be a small boat in the Kreuzberg club scene and offers a good selection of artists at low entrance fees. with the Privatclub you will finally find a shed in which not only electro is being played up and down in all nuances, but also a place where DJs can still appreciate and play music with real instruments and vocals. No dull electro beats, but authentic indie and alternative music: From the strokes to the looks to the arctic monkeys, there’s something for you too. The dance floor is quite small, but this doesn’t detract from the mood.

You can kick your Swag here

Cool party people with a high hippness factor stay outside in the private club, the time seems to be turned back. In the shady Kreuzberg cult club, which moved from Pücklerstraße 2013 to Skalitzer Straße (it is rumoured that rent is not paid) a lot of things are possible. Readings and Balkanbeat parties are also part of the diverse club repertoire. The well-known event series KIll all Hipsters is also at home here, some of the events are really scheduled from Monday to Sunday. At the concerts you will find selected rarities from the Indie treasure trove and also at the selection of the DJs you deviate from well-trodden paths. To find your way to the private club, simply look out for the red letter „P“ on the wall of the house from the direction of the Schlesisches Tor.