20|21|22.5. KOMMST DU MIT? – INDOOR & OUTDOOR @ WEYDE³ CLUB

weyde-club

KOMMST DU MIT? INDOOR & OUTDOOR
Open Air – Daytime Free Entry

WEYDE³ CLUB

Von 20. Mai um 15:00 bis 22. Mai um 22:00

Weyde³
Wilhelminenhofstrasse 89, 12459 Berlin

Alles neu macht der Mai und so startet auch der Weyde Club ab 20.5.2016 richtig durch, denn das Opening läuft dann gleich drei Tage. Ab 15 Uhr ist offen, der Open Air Bereich wird eingeweiht und es ist tagsüber freier Eintritt ihr Muschebubus. Ihr könnt euch also in Oberschöneweide das ganze Wochenende bespaßen lassen. Hinterlasst einfach gut lesbar die Handynummer von Mutti, Freund, Frau oder Arbeitgeber auf euren Unterarmen, dann sorgen wir dafür, dass ihr abgeholt werdet.

JIMPSTER

Der Brite Jamie Odell, bekannt unter den beiden Pseudonymen Jimpster und Audiomontage betreibt mit Freerange Records eines der wichtigsten House-Labels, wenn es um die deepe Variante geht und 2007 die Auszeichnung als Best British Label gewonnen hat. Mit zehn Jahren hat er bereits angefangen auf dem Equipement seines Vaters, eines Jazz Musikers herumzuspielen.
Sein bahnbrechendes Frühwerk „Messages From The Hub“ (1997) hat ihm seinen Weg zum anerkannten Dancefloor-DJ geebnet. Mittlerweile kann der Gute allein fast 85 Remixe auf sein Konto verbuchen. Dazu hat Jimpster in den letzen Jahren auch noch einige Awards eingeheimst, von denen „Best Deep House Remix Of The Year“ und „Best international DJ“ nur wenige von vielen sind.

TEENAGE MUTANTS

YAY! die Teenage Mutants werden uns mit einem großartigen Drummer Show Case den Atem rauben. Speziell gefertigte YAY! Teenage Mutants wird uns mit einem großartigen Drummer Show Case den Atem rauben. Speziell gefertigte Adamantium Stäbe kommen dabei auf frisch geschliffenen Rückenpanzern zum Einsatz. Optisch und akustisch ein absoluter Kracher. Ok, ernsthaft… Teenage Mutants waren zwei Jahre lang ein Duo – mittlerweile ist aus dem Kollektiv ein Einmann- Unternehmen geworden. Der Typ ist auch nicht aus dem Big Apple, sondern aus Mainz. Aber du kannst auch eine Schildkröte sein, egal wo du her kommst. Eine lange Latte an Releases säumt den Weg des Samurai von Suara, Stil vor Talent, Light my Fire, Kittball, bis Katermukke und Nurvous, und sein Debut Release auf OFF Recordings „Hanging On“, mit Andre Crom zusammen, schaffte es sogar bis auf Platz 1 der Charts. Da bliebt eigentlich nur noch zu sagen: Cowabunga!

weyde3-club-berlin-2

ROCKAFORTE

Südtirol ist das neue Schwarz. Alle 400 Clubs sind in den Top10 des alljährlichen Club Rankings, die Szene ist berüchtigt wie keine andere. Und Rockaforte ist der Leader in Südtirols Clubwelt. Das ist natürlich totaler Blödsinn, soll aber eins verdeutlichen. In Berlin hat man mit all den Netzwerken, Labels und Clubs ideale Ausgangsbedingungen, um was zu reißen. Wie viel mehr muss man dann auf dem Kasten haben, wenn man aus habe Eine der wenigen Ausnahmen, die das Zeug dazu haben, international durchzustarten, ist DJ und Produzent Luca Olivotto alias „Rockaforte“ aus Bruneck kommt, einer „Stadt“ mit 15.000 Einwohnern? . Rockaforte ist seit ca. 3 Jahren dabei und hat seine Musik bereits auf einigen namhaften Labels veröffentlicht. Music of the moon“ zum beispiel schaffte es auf das Label von Armin van Buuren, Armada Deep. Sein Track „Placebo“ war einer der Gewinner beim italienischen „Tech Contest“ 2013.

MATCHY & BOTT

Matchy & Bott sind die talentierte Variante von Pinky & Der Brain. Wer das nbicht glaubt, kann ja gerne auf Katermukke, Heinz Music, Suara, Stil vor Talent und Hive Audio nachhören. Die beiden Elektro-DJs aus Mainz, sind in der Nu-Disco/Deep House Szene zu verorten. Die erste EP auf KATERMUKKE war es auch, die Matchy & Bott direkt in die Beatport 100 katapultierte. Mittlerweile sind sie fixe Member der Labelfamilie, haben beim Sonne Mond Sterne-Festival gespielt, in Clubs in ganz Deutschland und in vielen im Ausland. Das sie zu den Durchstartern der letzten Zeit gehören, haben auch die Jungs von Moonbootica erkennt, die das Berliner Duo für einen Podcast für ihr Label Moonbootique Records verpflichteten.

weyde-press-pic-5Dan Caster

So Künstler-Ankündigungen sind ja immer ein schmaler Grat. Erzählt man zu knapp, ist der Informationsgehalt gleich Null. Ist es zu lang, liest es keiner. Übertreibt man es mit der Lobhudelei, verliert man Glaubwürdigkeit. Also einfach die Fakten: Dan Caster released auf Labels wie Stil vor Talent, „der turnbeutel“ oder Katermukke, nebenbei co-produziert er mit Größen wie Rene Bourgeoise, Niconé oder Sascha Braemer. Außerdem sammelt er schon seit über 15 Jahren DJ-Erfahrung und weiß daher, wie man Menschen in rhytmische Bewegung versetzt und Füße auf das Tanzparkett zwingt. Aber das weißt du nach deinem Besuch dann auch selber. Bis dahin gibt es Soundcloud.

Wilde Möhre Festival SHOWCASE

Knackig, gesund und was für die Augen. Diese Attribute passen nicht nur auf das orangene Wurzelgemüse, sondern können auch dem, mit viel Liebe gemachten, Wilde Möhre Festival attestiert werden. Die Veranstalter präsentieren hier neben einem gut kuratierten Line Up, wissenschaftliche Vorträge und Workshops von Abspacken über Shiatsu bis Körperklang-Yoga. Das Ganze verpackt in einer schönen Location die detailverliebt auf Wohlfühlatmosphäre eingerichtet ist. Unser Wilde Möhre Showcase lässt dabei seine Festival-Evergreens an die Regler. Katermukke Act MIDAS 104 wird ein Live Set zum Besten geben, die Ritter Butzke Residents Kuriose Naturale werden wie immer mit ihrem abwechslungsreichen Sound begeistern und Hi#class komplettiert die Runde.

Möhre Rekorder / Wilde Möhre Festival SHOWCASE
MIDAS 104 #live ( Katermukke )
Kuriose Naturale ( Katermukke / Ritter Butzke )
Hi#class ( Möhre Rekorder )

weyde3-club-berlinKreislauf Records

Das Independent Label Kreislauf Records zelebriert am Start Wochenende die gute alte Housemusik bei uns. Nachdem sie Ende April den Gig in der Paloma Bar direkt am Kotti heil überstanden haben, wird exakt einen Monat später gleich nachgelegt. Die Truppe rückt zu viert an und zeigt euch, wie man sich vernünfig auf konzentrischen Bahnen bewegt. Kreislauf wurde übrigens in Mannheim gegründet, hat ein Impressum in Köln und sagt Guten Tag wie Hamburger. Das ist kosmopolitisches Denken Leudde!

Seit mehr als 5 Jahren steht Kreislauf Records für housige Tanzmusik. In NRW, besonders in Köln, Düsseldorf und Aachen wurden die Plattenteller in zahlreichen Clubs gedreht. Mit der Zeit kamen immer neue Städte und Länder hinzu, sodass mit mehreren Label-Showcases im Golden-Pudel-Club in Hamburg, in Valencia, Barcelona, Madrid, Amerstam, Berlin etc. immer neue Kerben im Kreislaufbettpfosten zu verzeichnen waren. Der Respekt vor guter Musik, die Bereitschaft sich stets weiterzuentwickeln und offen für Neues zu sein und die Liebe zum Detail sorgen dafür, dass man mit einem Lächeln an Tanzveranstaltungen mit dem „K“ zurückdenkt. Nicolai Toma, mit dabei seit der ersten Stunde, hat sich mit Releases auf Endless Flight/Mule und IRR bereits in den GEMA-Listen dieser Welt verewigt. Wer wissen möchte, wie sich das nun alles anhört, kann gerne den Plattenladen seiner Wahl nach Nicolais Releases durchstöbern und im Internet den monatlich erscheinenden Kreislauf Podcast durch skippen, um zu überprüfen, ob auch die anderen Jungs ihre Hausaufgaben gemacht haben.

HKEE ( Kreislauf )
Nicolai Toma ( Kreislauf / Endless Flight)
Alex Wolke ( Kreislauf )
Brian Nappo ( Kreislauf )

weyde-club-waterfloor-frontGOLDHAND RECORDS SHOWCASE
STEMÂ ( Goldhand Records )
Eugen Haupt ( Goldhand Records )
Marcus Meya ( Goldhand Records )

ALM BEATZ SHOWCASE

Das sind 3 Tage Großstadtflucht mitten in die Alpen. Begleitet von ca. 20 DJs die nonstop von Downtempo bis Techno die Bergwiese beschallen. Die Jungs haben etwas ganz spezielles auf die Beine gestellt, ein fast elitäres Open Air Event für musiklische Connaisseure. Und zum Opening haben wir sie in der Weyde.
ohne alles LIVE ( Ton Töpferei / Alm Beatz Festival )
Bongbeck LIVE ( Ton Töpferei / Traumschallplatten )
Herr Locher ( Leeloo Rec. / Alm Beatz Festival )
Chimpanzee ( Mensch Meier / Alm Beatz Festival )

RAREHOUSE SHOWCASE

Raw, Classy, True – Das Berliner Label Rarehouse ist 2014 aus einem Bandprojekt der drei Künstler Andreas Bar, Paterre (Patrick) und Dennis Rees entstanden. Musikalisch geprägt wird Rarehouse durch den Underground Sound aus Detroit und Chicago. Die Rarehouse Crew umfasst neben den Gründern sowohl Berliner als auch international DJs und Produzenten. Das erste Release „RAR001 – Paterre – The Sailor“ brachte das Label 2015 in die Plattenläden und war schlichtweg ein Kracher. Drei weitere Releases folgen in den kommenden Monaten.
Paterre ( Rarehouse )
Hannes Heisster ( Rarehouse )
Dennis Rees ( Rarehouse )

Kommune³ SHOWCASE
Vincent Munz ( Stil Events / Weyde³ )
Küper ( Weyde³ )
Kate Basset ( Weyde³ )
Daniel Crédule ( Black Stage Berlin )

SchleckDruff SHOWCASE
Daniele di Martino (Toolroom Records)
Steve Nash Music ( Dantze / CR2)
Michal Zietara ( Pets Recordings / Salon – Zur wilden Renate)

weyde-club-eingang