filmkunstbar-fitzcarraldo-berlin-videothek-3

Reichenberger Straße 133, 10999 Berlin
Webpage | Facebook

Früher war das Fitzcarraldo die alte Filmkunst-Videothek in Friedrichshain. Nach einem Zwischenspiel im „Roderich“ in der Glogauer Str. findet man sie nun in Kreuzberg in der Reichenberger Str. 133 wieder, nun erweitert um eine Bar im dekadenten Stil, wo vor Oscar-Wilde-Tapete ein alter Wolpertinger über das Geschehen wacht.

An der Decke sind diverse Girlanden, Lichter, und Plastikblumen, dass man die ganze Nacht ordentlich Optik schieben könnte — was du aber überhaupt nicht willst, da du nämlich lieber trinken und tanzen willst. Die Musik geht von 70s über Eminem, immer lustig; kein Techno oder Elektro.

Das Fitzcarraldo ist Videothek und Kneipe in einem. „Bei uns ist es nicht cool und schick, sondern eher wie in einer Rumpelkammer“, sagt der Betreiber. Inhaber der Bar sind Martin Schuffenhauer und Sebastian Schwendner.

filmkunstbar-fitzcarraldo-berlin-videothek-2

filmkunstbar-fitzcarraldo-berlin-videothek