Hangar 49

Adresse: Holzmarktstr. 15-18, S-Bahn Bogen Nr.49, 10179 Berlin
Facebook | Webpage | Resident Advisor
Macher: Paul Linke

(also die Einordnung als Black Music Club ist jetzt vielleicht nicht die passendste, aber irgendwo muss es ja rein…)

Ein Viadukt, ein Bahnbogen, eine Bühne.. das ist der Hangar49. An der Michaelsbrücke (S/U Jannowitzbrücke gelegen, etwas versteckt und direkt an der Spree liegt der S-Bahnbogen 49. In Richtung Ostbahnhof, direkt hinter der ARAL Tankstelle nach rechts zu den Galerien. Der Eingang zum Hangar49 ist die bunte Tür direkt hinter dem BVG-Gebäude. Früher war hier ein bekannter Ort für Kunstliebhaber. Heute ein nicht mehr wegzudenkender Teil der Berliner Underground Szene. Der Hangar 49 kommt mit buntgemischten, musikalischen Programm daher: Funk, Jazz, Salsa, Reggae/Ska, HipHop, Balkan/New Folk sowie auch elektronische Musik wie z.B. Dub-Step, D’n’B, Minimal, Swingelectro uvm.

Funknatic Friday Der kleine Club ist eine Lande- und Rastplatz für internationale, nationale und regionale Künstler Künstler, Musiker, Freestyler, MCs und DJs. Im Hangar 49 werden Kunst- und Kulturveranstaltungen, Konzerte, Theateraufführungen und Ausstellungen auf die Beine gestellt. Funknatic Friday: Jeden vierten Freitag im Monat laufen im Hangar 49 Funky Grooves wie Funk, Hip Hop, Soul, Afrobeat und Latin. Jeden ersten Samstag im Monat findet im Hangar die MirMix-Party statt – ein Trip quer durch die alternative Musikszene. Mittwochs sind öfter Jam Sessions. Vermietung ist ab 250€ möglich.

Fahrverbindungen: U+S-Bhf. Jannowitzbrücke
Sitzplätze innen 200