Mensch Meier

Mensch Meier
Storkower Str. 121, 10407 Berlin
Webpage

Das Mensch Meier gabs schon 2014. Wenn mal offen war, wurde dann immer von Storkower 121 und Storkower 123 geredet, wobei aber letzterer Club zum Stay free Kollektiv gehört, oder zumindest den Resten davon, und sich nun offiziell Anomalie Art Club nennt. Am 30.01.2015 war offi­zi­ell Eröffnung. Wer sich noch erinnert, es gab dazu irgendwann Anfang 2014 auch mal einen Spendenaufruf. Just for the history… Am 20.3.2015 dann auch ganz offiziell.

Jedenfalls… im Indus­trie­ge­biet am östli­chen S-Bahn-Ring in Lich­ten­berg ist scheinbar echt was los. Gegenüber sind die BerlinArt Studios in der 118 untergebracht. (Update: Das ist jetzt ein Flüchtlingsheim.) Da gabs auch einige nette Open Airs der Kollegen von Open Air to go, Zurück zu den Wurzeln, Hangar Techno, sowie die Street Art Ausstellung „Farbe und Unordnung“. Alles in allem also ist dieses Stück Gewerbegebiet, dass sonst Fressnapf und Arbeitsamt zu bieten hat, durchaus ein wichtiger Spot für Berlins Clubkultur. Wer also meint, kurz vor Weissensee wäre tote Hose, sollte bedenken, dass Sisyphos und Konsorten auch zu Lichtenberg gehören.

Das Mensch Meier ist ziemlich weit vorne, wenn man aus Richtung Greifswalder/Prenzlauer Alle kommt, auf der linken Seite. Orga­ni­siert wird er von den Machern der „Räu­ber­höhle” auf dem Fusion-Festival, was natürlich schon mal für die nötigen Probs und Mundpropaganda sorgt. Betrie­ben wird er vom Ver­ein zur För­de­rung von kul­tu­rel­lem Taten­drang Der Spendenaufruf dürfte auch genügend Geld eingebracht haben, denn es reichte auch für die Gründung einer GmbH.

In der ehe­ma­li­gen Lager­halle des VEB Berlin-Projekt Spe­zi­al­pum­pen (wer denkt da nicht an den Aqua Ritter…) werden foto­fä­hige Han­dys mit Sti­ckern zugeklebt. Man greift also den Berghain Trend auf. Der Flach­bau bietet drei Dänzfloors und es läuft Techno, Hip-Hop/Funk und Drum’n’Bass. Das Mensch Meier hat auch ganz wunderbare Nachbarn, denn 300 Meter entfernt ist die Polizeidirektion 1 Abschnitt 16. Da durfte ich auch schon hin wegen Ruhestörung. Es ist ne alte Lagerhalle oder whatever, die mit sehr viel Holz, GlitzerGlitzer zugezimmert wurde. Es gibt beim Eingang einen Innenhof mit Sitzgelegenheiten. Kommste rein, ist links ein größerer Floor, rechts ein kleiner Floor, der auch den Durchgang zum „Garten“ bietet, einem länglichen Schlauch.

Mensch Meier
Rating: 5 out of 5 with 1 ratings