Start HeroinKids

HeroinKids

23.3.2018 HeroinKids im Kit Kat Club

Am 23.März 2018 treffen das provokante Kunst- und Modelabel HeroinKids von Christian Kaiserengel und Corinna Engel auf den KitKat Resident Dj Jan Ehret. Veranstaltungsort ist der Kit Kat Club in der Köpenicker Strasse 76 in 10179 Berlin.
Beginn ist 23 Uhr.

Unzensierte Videoprojektionen, großformatigen Kunstfotografien und exzessive Dj-Sets verwandeln den gesamten Club in eine riesige, extravagante Kunstausstellung. Eine explosive Mischung in einer pulsierenden Nacht voller Kunst, Techno und Exzess im bekanntesten Hedonistenclub der Welt. Die Arbeiten von Kaiserengel & Engel polarisieren. Während der letzten Ausstellung gab es einen Farbanschlag auf mehrere Kunstwerke, die stark beschädigt wurden.

„Wir lassen uns nicht abhalten unsere Arbeiten auch weiterhin einer breiten Öffentlichkeit zu zeigen, auch jungen Menschen, im Gegenteil: Diese Art von Gegenwind verdeutlicht nur umso mehr, dass wir mit unserer Kunst genau da sind, wo wir sein sollen: Am Nerv der Zeit.“, so Kaiserengel.

Jan Ehret, der zusammen mit Oliver Rath bis zu dessen Tod das Künstler-Kollektiv Ehret + Rath betrieben hat, ist in Berlin für seine exklusiven Secret-Loft Parties bekannt. „Es ist extravagant, freizügig, prominent, sehr voll und manch einem wohl auch zu laut.“, sagt Ehret, nachdem seine letzte Veranstaltung mit mehr als 600 Personen durch die Berliner Polizei ein jähes Ende nahm. „Wir und der Kit Kat Club sind auf eventuelle Zwischenfälle gut vorbereitet. Dieses Event zusammen mit HeroinKids im Kit Kat Club wird ein exzessiver Höhepunkt im Berliner Nachtleben.“, so Ehret.

Inspiriert von illegalen Rave Parties, Berlins Techno Club Szene und von Punk Attitude, erschaffen Corinna Engel und Christian Kaiserengel eine nihilistische Vision von Schönheit, Anmut, Dekadenz und Zerbrechlichkeit. HeroinKids spiegelt eine Generation zwischen Gefühlen des Unakzeptiert- und Ungeliebtseins wider, zwischen Drogen, Gruppensex, Party und Absturz.
Neben erfolgreichen Zusammenarbeiten z.B. mit Regisseur Andrew Ruszala, Modellen wie Ania Chiz (Elite Paris) oder Julia Wulf (GNTM), erregte das Label in den letzten Jahren immer wieder Aufsehen mit Schlagzeilen wie „Verbotene Kunst“ oder „Die skrupelloses Ausstellung des Jahres“.

Jan Ehret ist nicht nur Veranstalter und Musiker sondern auch Multimedial-Act und Projektkünstler. Ursprünglich kommt er aus dem Süden Deutschlands, betrieb in Freiburg den Club Kamikaze und Schmitz Katze um danach nach Berlin zu ziehen. Gerade erst wurde sein Track „Love, Sex, Industry“ für den Berlin Music Video Awards nominiert, in der Kategorie MOST BIZARRE MUSIC VIDEO, neben Künstlern wie Trentemøller, Gorillaz, Coldplay ft. Beyoncè, Sido, Skrillex oder Casper.


17.11.2017 HeroinKids im Kosmonaut Club

Das Kunst- und Modelabel HeroinKids lädt zu einer Ausstellung, in der die Grenzen zwischen Kunst und Wirklichkeit verschwimmen.

Am 17. November 2017 veranstaltet das provokante Berliner Kunst- und Fashion Label HeroinKids eine Vernissage. Ein Event zwischen Kunstausstellung und Underground Techno Party. Beginn ist 23.00 Uhr. Veranstaltungsort ist der Club Kosmonaut am Wiesenweg 1-4 in 10365 Berlin.

Zu entdecken gibt es in verschiedenen Bereichen großformatige, bisher unveröffentlichte Kunstfotografien und unzensierte Videoinstallationen von den Künstlern Corinna Engel & Christian Kaiser. Die Bilder zeigen Jugend zwischen Gefühlen des Unakzeptiert- und Ungeliebtseins wider, zwischen Drogen, Sex, Party, Nacktheit, Liebe und Absturz. Die Welt, die HeroinKids reflektiert ist eine kranke, kaputte Welt – aber auch eine Welt voller Ästhetik. Der Rahmen der Techno Party, in dem die Bilder ausgestellt werden, ist von den Künstlern bewusst gewählt: „Kunst benötigt den Betrachter und erwacht durch ihn erst zum Leben“, so Corinna Engel. „Der Inhalt der HeroinKids Fotografien spiegelt zurück auf den Betrachter und entfaltet sich in der Realität seiner Umgebung erneut. Ein spannendes Zusammenspiel von Kunst und Wirklichkeit.“ sagt Christian Kaiser.

HeroinKids ist ein Kunstprojekt und eine Modemarke aus Berlin, gegründet von Corinna Engel und Christian Kaiser. Das Label erregte in den letzten Jahren immer wieder Aufsehen mit Schlagzeilen wie „Verbotene Kunst“ oder „Die skrupelloseste Ausstellung des Jahres“. Inspiriert von illegalen Rave Parties, Berlins Techno Club Szene und von Punk Attitude, erschaffen Corinna Engel und Christian Kaiser eine nihilistische Vision von Schönheit, Anmut und Zerbrechlichkeit – ein gefährliches, unmoralisches Bild von Schönheit, Dekadenz und Verwahrlosung.

/// ABOUT THE DJs ///

Mørbeck
Seine ersten Tracks gab es 2010 auf (Vault Series) zu hören. Mit den Jahren brachte er noch zahlreiche Veröffentlichungen auf renommierten Labels wie (Soma), (Perc Trax) und (M Rec) raus .2013 gründete er sein eigenes Label (Code is Law). Einer seiner größten Erfolge ist die Doppel EP ‚T.R.I.P.S‘. Der typische Mørbeck Sound ist ein rauer, grooviger, melodiöser Techno, der sich immer wieder neu erfindet. Er war einige Jahre Resident DJ im legendären Stattbad Wedding und im Club Monasterio in Moskau und hat schon öfter im Berghain gespielt.

Asem Shama
Asem mischt die Technoszene schon seit 24 Jahren auf . Bereits 1993 gründete er das Label (Syndrome Audio), das mit zahlreichen Releases in den 90ern stilprägend war. Er hatte Gigs vom Berghain bis nach Tokyo. Dort spielte er unter anderem auf dem Wire Festival und im Womb Club. Im Jahr 2005 gründete er das Label Sportclub. Hinzu kommen zahlreiche Veröffentlichungen auf (Stil vor Talent) , (Highgrade) , (Upon.You), (Minimal Force), (Ragnaroek) und vielen anderen.

MZR
Unter diesen Namen spielt er seit 2015 Techno, den man am besten als einen tiefen, monotonen und dubby Techno-Sound mit industriellen Elementen bezeichnen kann.
Vinyls gibt es vom ihn auf ( Wall Music ) & ( Decision Making Theory) zu hören.
Anfang 2018 wird er sein eigenes Label (8656) gründen.

In der Hotbox werden euch dann noch Prideman und Alberty einheizen. Im Ballsaal gibt es groovige Beats von tomtomgroove, der Resident im Golden Gate ist, von MILCH und von Hans B..


HeroinKids am 8.7.2017 in der Kantine am Berghain

Inspiriert von illegalen Rave Parties, Berlins Techno Club Szene und von Punk Attitude, erschaffen Corinna Engel und Christian Kaiser eine nihilistische Vision von Schönheit, Anmut und Exzess, sie zeigen das Glitzern der Nacht – Ein gefährliches, unmoralisches Bild von Schönheit, Dekadenz, Verwahrlosung, Drogen, Nacktheit, Sex und Absturz.

NEW WORK – HeroinKids Exhibition und Techno Party in der Kantine am Berghain in Berlin. Bisher unveröffentlichte, grossformatige HeroinKids Kunstfotografien mit bis zu 2 x 3 Metern, eine Videoinstallation und Live Shows.

LINE UP:

Fatima Hajji

„If you were born with electricity and a real punch running through theveins, then you’d know it is impossible to let them just on the inside. You must allow all that flow escape to the outside. That is exactly what has happened and still happens with Fatima Hajji, she was born with those qualities. Every time she gets on stage in front of an audience or
locks herself in the recording studio, she transmits it with extreme facility. She possesses a great talent on selecting club music (muscled electronic sounds), good skills in the mix, etc. It is especially remarkable when she is confronting a packed dance floor when the ‚magic button light’ goes on leading an innate symbiosis with the crowd. Big time!“

Marcel DB


12.4.2017 HeroinKids / UTIF Rocco Caine (Drumcode) uvm. + Exhibition @ DER WEIßE HASE

DER WEIßE HASE, Revaler Str. 99, 10245 Berlin
Abendkasse 10 Euro

HeroinKids von Corinna Elena Engel und Christian Kaiser // UTIF – Underground Techno Ignorant Fashion

– it takes you back –
Nie schlafen – 24 Stunden hell erleuchtete Stadt – 24 Stunden wach – ein dekadentes Schauspiel – Die Nacht funkelt und glitzert wie verrückt und die Erinnerung verschwimmt in den Lichtern wie die Meereswellen am Strand in denen sich das Sonnenlicht der Morgendämmerung bricht. Komm mit uns – lass dich in ihren Sog ziehen aus Party, Exzess und Dekadenz – ins Rauschen der Lichter – eine gefährliche Sehnsucht nach der anderen Seite – JOIN THE FAMILY !

// LINE UP //

Techno-Floor

Rocco Caine [ Drumcode ]
Andrejko [ Vault Series ]
Alberty [ Entropie ]

House-Floor

Magnutze [ LyciD Music ]
Sebastian Keks
Hans B.
Andre Teerstegen B2B MinimalKay

// WHAT TO EXPLORE //
Entdecke in verschiedenen Areas großformatige HeroinKids Kunstfotografien, unzensierte HeroinKids Videoprojektionen, Einblicke in die HeroinKids Mode Kollektion und Shows mit Tänzerinnen im Mainfloor. Inspiriert von illegalen Rave Parties, Berlin’s Latex-BDSM-Techno Club Szene und von Punk Attitude, erschaffen Corinna Engel und Christian Kaiser eine nihilistische Vision von Schönheit, Anmut und Exzess, sie zeigen das Glitzern der Nacht – Ein gefährliches, unmoralisches Bild von Schönheit, Dekadenz und Verwahrlosung.

// ABOUT HEROINKIDS //
HeroinKids ist ein Kunstprojekt und Fashion Label aus Berlin von Corinna Engel und Christian Kaiser das immer wieder in die Schlagzeilen (BILD, Spiegel, Bravo, Intouch u.a.) gerät – emotional einfühlsam aber auch aggressiv und narzisstisch. Sozial-Ethisch desorientierend.
„Verbotene Kunst?“ (Focus Magazin)
Die Fotografie spiegelt Jugend zwischen Gefühlen des Unakzeptiert- und Ungeliebtseins wider. Die Welt, die HeroinKids reflektiert ist eine kranke, kaputte Welt – aber auch eine Welt voller Ästhetik. Kaum eine Marke hat in vergangener Zeit die Meinungen so gespalten wie HeroinKids. Mach dir jetzt ein Bild davon.

// ABOUT UTIF //
uTiF vereint verschiedenste Formen künstlerischen Ausdrucks und zelebriert die beidseitige Inspiration von Techno und Fashion. Eine High Quality Underground Party mit internationalen Techno-Künstlern.

// MUSIC //
Unser Special Guest vom Label [Drumcode] ist -Rocco Caine -.
Er veröffentlichte bereits auf bekannten Labels wie [Kanzleramt], [Get Physical] und [Driving Forces].
Einer seiner berühmtesten EP’s ist “Shadow“ auf dem Label [Kanzleramt].
Schon früh interessierte er sich für elektronische Musik und schnell formte sich ein klarer Geschmack für den elektronischen Sound in all seinen Facetten, aber insbesondere für Techno.
-Rocco Caine- überzeugt durch seinen außergewöhnlichen Klang, als auch seiner individuellen Art mit Rhythmen und Effekten zu spielen.

Das Opening spielt -Andrejko- vom Label [Vault Series]. Dieser produzierte bereits zusammen mit -Subjected- den mega Track “Fanat“. Des Weiteren war er Resident DJ im legendären Stattbad Wedding. Das Closing des Technofloors übernimmt -Alberty-. Er ist Resident DJ bei der Berliner Veranstaltungsreihe Entropie.

Groovige House Beats gibt es für euch im Housefloor dank
-Magnutze- vom Label [LyciD Music], sowie -Sebastian Keks-,
-Hans B.- und -Andre Terstegen B2B MinimalKayt-.

// LOW MORALS // Be whatever you want to be !
Sei frei und hab‘ Spaß – Keine Regeln, keine Grenzen und keine moralischen Beengungen.


01.02.2017 Heroin®Kids & KAISERENGEL® Vernissage Party im Weiße Hasen

Bilderserie by Fotograf Jens Schommer

Am 1.Februar 2017 auf dem RAW Gelände veranstaltet das provokante Berliner Kunst- und Fashion Label Heroin Kids eine Vernissage. Ein Event zwischen Kunstausstellung, Live-Fashion-Shows und Berliner Underground Techno Party.

Beginn ist 23.00 Uhr im Club „Der Weiße Hase“, Revaler Straße 99 aufm RAW

Zu entdecken gibt es in verschiedenen Areas großformatige Heroin Kids Kunstfotografien, unzensierte Heroin Kids Videoprojektionen und als Höhepunkt eine hedonistische Fashion-Präsentation im Rahmen einer „Porn-Chic“ Live Show. Die Show startet ab Mitternacht. Heroin Kids ist ein Kunstprojekt und eine Modemarke aus Berlin, gegründet von Corinna Engel und Christian Kaiser. Das Label erregte in den letzten Jahren immer wieder Aufsehen mit Schlagzeilen wie „Schulmädchen als Drogen Lolitas“, „Verbotene Kunst“ oder „Die skrupelloseste Ausstellung des Jahres“. Inspiriert von illegalen Rave Parties, Berlins Techno Club Szene und von Punk Attitude, erschaffen Corinna Engel und Christian Kaiser eine nihilistische Vision von Schönheit, Anmut und Zerbrechlichkeit – ein gefährliches, unmoralisches Bild von Schönheit, Dekadenz und Verwahrlosung. Es spiegelt Jugend zwischen Gefühlen des Unakzeptiert- und Ungeliebtseins wider, zwischen Drogen, Sex, Party, Nacktheit, Liebe und Absturz. Die Welt, die Heroin Kids reflektiert ist eine kranke, kaputte Welt – aber auch eine Welt voller Ästhetik.

Line Up:

JOACHIM SPIETH [ AFFIN ]
Ixel [ FLASH Recordings / Kaputt-Musik ]
Waynette [ Supply Records ]

Aamcee
Makit
Wiek
Elek Bommes
Ayb Solo

/// Joachim Spieth ///

Mit seinen bisherigen Veröffentlichungen führt er Techno in seiner reinsten Form vor. 2007 gründete Joachim Spieth das Label [Affin] und bis dato über 150 Releases auf dem Label.
Er arbeitete bereits mit [CLR] zusammen und brachte auch zahlreiche Releases auf Plattenfirmen wie [Michael Mayer’s Kompakt], [Traum Schallplatten] so wie [Paso Music] heraus. Er wird international gebucht und spielte bereits in vielen bekannten Clubs wie beispielsweise Tresor Berlin, Tunnel, Culture Box und Hive
Zurich.

/// Ixel ///

Er repräsentiert seit vielen Jahren funktionalen Berliner Techno. Sein aktuelles Album (Hidden Shapes) ist vor einigen Monaten auf [Wall Music] erschienen. Ixel’s neuestes Werk (Quantum EP) wurde auf [Flash Rec.] veröffentlicht. Weiterhin lieferte er bereits Remixe für Jeff Rushin, Coeter, Xhei,
Dubit uvm.

/// Waynette ///

Eine weibliche Dj und Producerin mit den Wurzeln aus der Karibik und dem Faible für Elektronische Musik. Während ihre Produktionen von housig über experimentell bis Technoid reichen, lässt sie es an den Decks eher konstant düster aussehen. Ihr Sound: industriell, hart mit einem Hauch von Acid. Ihre erste LP welches eine Vorstellung ihrer verschiedenen musikalischen Facetten ist, wird Anfang 2017 auf dem New Yorker Label [Supply Records] released.