Alec Soth . Songbook Präsentation und Booksigning 29.4. C/O Berlin

Der Fotograf Alec Soth präsentiert und signiert am Mittwoch, den 29. April 2015, um 17 Uhr seine neueste Publikation Songbook bei C/O Berlin im Foyer des Amerika Hauses, Hardenbergstraße 22-24, 10623 Berlin-Charlottenburg.

„I wanted to adopt a musical approach to the arrangement of the pictures. It’s a journey across the United States, punctuated by quotes from classic songs.” Alec Soth

Alec-Soth-1

So-2015-036-Soth

So-2015-069-Soth

 

Das Great American Songbook gilt als wichtiger musikalischer Kanon der USA und umfasst die künstlerischen Höhepunkte des gesungenen Musikschaffens, vornehmlich aus den 1930er bis 1960er Jahren. Ein universaler Maßstab – populär, eingängig und leicht altmodisch. Mit diesen ewigen Melodien als Leitfaden und Reiseführer war Alec Soth drei Jahre lang als rastloser Wanderer unterwegs auf der Suche nach typischen amerikanischen Gesichtern, Stimmen und Orten jenseits der Metropolen. In Begleitung des Schriftstellers Brad Zellar hat er sich als Reporter der fiktiven Kleinstadtzeitung „LMB Dispatch“ ausgegeben und ist so tief in den Alltag der ländlichen Gegenden der USA eingetaucht – in die reale conditio humana americana.

Sein fotografisches Kompendium erkundet das dynamische Spannungsfeld zwischen dem vereinsamten Einzelnen und seiner starken Sehnsucht nach Gesellschaft, die sich aber gerade aufgrund einer zunehmenden Individualisierung stetig auflöst. So durchziehen Alec Soths melancholische Bilder eine Atmosphäre des Verlusts der Verbundenheit und die Sorge um den sozialen Niedergang. Gleichzeitig ist der Fotograf ein empathisch-schelmischer Betrachter, der die Porträtierten jedoch nie bloßstellt. Vielmehr sind die Situationen und Menschen, die er auf seiner Reise vorfindet, faszinierend, manchmal herzzerreißend, surreal oder einfach nur seltsam. Mit dieser behutsamen Visualisierung der Sehnsüchte und Ängste des heutigen Amerikas führt Alec Soth seine vorherigen Serien thematisch fort und steht als führender Chronist in direkter Tradition zu namhaften Fotografen wie Larry Sultan, Robert Frank, W. Eugene Smith und William Eggleston.

Erstmals veröffentlicht Alec Soth eine komplette Serie in Schwarz-Weiß. Die Publikation umfasst 144 Seiten mit 75 Bildtafeln in Tritone-Druck und ist im Verlag MACK erschienen. Die Buchpräsentation findet anlässlich der Ausstellung „Songbook“ statt, die Alec Soth am 30. April 2015 in der Galerie Loock in Berlin eröffnet.

Alec Soth, geboren 1969 in Minneapolis/Minnesota, besuchte das Sarah-Lawrence-College, um Maler zu werden, wandte sich nach einem Vortrag des Fotografen Joel Sternfeld aber ganz der Fotografie zu. Seine Farbaufnahmen werden u.a. im „Fortune“ oder im „New Yorker“ veröffentlicht. Sie lassen deutlich den Einfluss der amerikanischen Sozialreportage erkennen und erinnern gleichzeitig an Arbeiten von Walker Evans oder Robert Frank. Wie bereits in seinen sehr präzisen und zugleich poetischen Fotoreiseberichten „Sleeping by the Mississippi” und „Niagara”, offenbart Soth auch in „Paris/Minnesota” einen erzählerisch-dokumentarischen Blick auf die Orte und ihre Menschen. Alec Soths Fotografien wurden unter anderem 2004 auf der Whitney-Biennale in New York und der Biennale in São Paulo gezeigt. Der Fotograf wird von international angesehenen Galerien in Berlin und New York vertreten. Neben zahlreichen Preisen und Stipendien erhielt Soth 2013 das Guggenheim Fellowship. Werke von Alec Soth befinden sich in den Sammlungen herausragender Institutionen wie Museum of Modern Art, Brooklyn Museum of Art, Whitney Museum of American Art (New York), Los Angeles County Museum of Art, Museum of Contemporary Art (Chicago), Minneapolis Institute of Arts, Museum of Fine Arts (Houston) und San Francisco Museum of Modern Art. Alec Soth ist Mitglied von Magnum Photos und lebt und arbeitet in Paris.

Präsentation / Booksigning 29. April 2015 . 17 Uhr
Publikation 144 Seiten, 75 Bildtafeln, Tritone-Druck
erschienen bei MACK
Preis 50 Euro

Ort C/O Berlin . Amerika Haus
Hardenbergstraße 22-24 . 10623 Berlin

 

Bildnachweis | Copyright:
Alec Soth, Bree. Liberty Cheer All-Stars. Corsicana, Texas, 2013, archival
pigment print, ed.: 1/3AP, 109cm x 142cm, © Alec Soth / MagnumPhotos /
Agentur Focus, Courtesy Loock Galerie
Alec Soth, Grand Junction, Colorado, 2013, archival pigment print,
ed.: 1/3AP, 109cm x 142cm, © Alec Soth / MagnumPhotos / Agentur Focus,
Courtesy Loock Galerie
Alec Soth, Near San Antonio, Texas, 2013, archival pigment print, ed.:
1/3AP, H 112cm x B 91cm,  © Alec Soth / MagnumPhotos / Agentur Focus,
Courtesy Loock Galerie