TEILEN

Weder klingt sie sonderlich düster, noch sonderlich tropisch. Stattdessen klingt Cecilia Della Peruti, der Kopf hinter Gothic Tropic, verspielt und schlagfertig. Sie dient als eines der Aushängeschilder einer neuen Ära des weiblichen Rock-Adels, die ihrerseits vor Idolen wie Debbie Harry und Chrissie Hynde ihren Hut ziehen. Von Los Angeles aus führt sie so eine ganz neue Bewegung von weiblichem, Gitarren-basiertem Indie Rock an. Man fühlt sich an Haim oder St. Vincent, aber auch Ladyhawke erinnert. Als Tochter einer Opernsängerin und eines Jazz-Komponisten könnte man sagen, dass ihr das musikalische Talent in die Wiege gelegt wurde. Somit wundert es auch nicht, dass sie lange als Tour- und Sessions-Gitarristin für Charlie XCX unterwegs war und ihr Ryan Adams höchstpersönlich SMS sendet, um ihr mitzuteilen, wie großartig er ihre Musik findet. Wer also Fleetwood Mac und Blondie mag, sollte dringend Gothic Tropics Debüt-Album “Fast or Feast” auschecken, welches nur wenige Tage vor dem Konzert am 19. Mai via Old Flame Records erscheinen wird.

Infos:
Datum: Mo., 22.05.17
Ort: Kantine am Berghain (Am Wriezener Bahnhof, 10243 Berlin)
Support: tba
Doors: 20.00 Uhr
Start: 21.00 Uhr
Eintritt VVK: 12€ (zzgl. Gebühren)