29.9. Kiekebusch´s elektrisches Lagerfeuer im Chesters

Chesters
Glogauerstr. 2, 10999 Kreuzberg, Berlin

Lineup 29.September:

DJ Flush (Krake Festival / Killekill)
Anarki & Jean Ferré (Barfuss)
Dieter Polen (Klangsucht / Kanakenklan)
Birdman (Kiekebusch)

Liebe Freunde,
Kiekebusch geht auf Tour. Nach dem Chaos des zurückliegenden Sommers ist nun die Zeit gekommen, in die Zukunft zu schauen und frische Energie zu schöpfen für neue gemeinsame Abenteuer im Busch! Daß wir kämpferisch bleiben habt Ihr ja in den vergangenen Wochen sicherlich alle mitbekommen und da elaboriertes Jammern nicht wirklich zu unseren Stärken gehört, gibt es jetzt nur noch positive Meldungen von uns. :)

Am 29. September starten wir im Chesters eine 4-teilige Partyreihe. Den Start bestreiten wir mit knackigem Techno und alten Weggefährten, ohne die Kiekebusch nicht so cool geworden wäre wie es heute ist. Kiekebusch hat eine bewegte Historie. Angefangen hat alles schon ab Mitte der wilden 90er und auch aus den frühen Jahren rührt unsere Verbindung mit der ehemals Prenzelberger DIY Crew „Barfuß“ her. Anarki und Jean Ferré bekommen dabei Unterstützung von DJ Flush, Labelchef von Killekill und Boss des Krake Festivals und als solcher ebenfalls schon mit dem Krake im Jahre 2013 in Kiekebusch zu Gast. Ebenfalls Teil unseres Ausflugs in die Historie ist Dieter Polen (Klangsucht/Kanakenklan) mit dem wir 2012 das legendäre „Reisen macht den Kopf frei“ in Kiekebusch an den Start gebracht haben. Eingerahmt wird diese Technonacht von Birdman, Gastgeber und seineszeichens Hausherr auf dem Busch und seit etwa 2000 Mitglied des Al Haca Soundsystem.

Die 2. Party steigt am 14.10. Mit Marc Schneider (word & sound) sowie Richard Zepezauer (NSYDE) stehen dabei 2 Könner an den Reglern, die Euch wunderbarsten House zelebrieren werden – all night long! Unterstützt werden die Beiden von Kiekebuschs Taman. Die 3. Party am 4.11. präsentiert bassgewaltigen Dub, Garage, Jungle und alles was dazwischen liegt, mit unseren Freunden von der Leipziger BSSMSSG Crew. Beschließen werden wir diese kleine Reihe mit einem noisigen (Post) Punk Abend inkl. Buchveröffentlichung und Lesung zur Punkszene Osteuropas am 16.12.