Ede – Horizontal

ENGLISH

After a transcendental experience at the Panorama Bar in early 2016, Ede decided to move to Berlin and dive deep into music production in his home studio. The quality and depth of his music was recognized early by leading personalities of the scene and first releases on Innervisions, as well as Correspondant and later on TAU followed. Now the release „Horizontal“ on KID SIMIUS own label Jirafa Records follows. On the original track you are guided through a room with an acid-like 303 synthesizer, which is supported by flat pads. As soon as the snare sounds in the room the longing for a club night arises. The EP is only complete with remixes by Robert Johnson Resident Lauer also known as partner in crime by Gerd Janson and of course labelhead KID SIMIUS himself.

DEUTSCH
Nach einer transzendenten Erfahrung Anfang 2016 in der Panorama Bar, beschloss Ede nach Berlin zu ziehen und tief in die Musikproduktion in sein Heimstudio einzutauchen. Die Qualität und Tiefe seiner Musik wurde früh von führenden Persönlichkeiten der Szene anerkannt und es folgten erste Releases auf Innervisions, sowie Correspondant und später auf TAU. Nun folgt das Release „Horizontal“ auf KID SIMIUS eigenem Label Jirafa Records. Beim Originaltrack wird man mit einen Acidartigen 303 Synthesizer durch einen Raum geführt, welcher durch flächige Pads unterstützt wird. Sobald die Snare im Raum erklingt entsteht die Sehnsucht nach einem Clubabend. Die EP ist nur komplett mit Remixen von Robert Johnson Resident Lauer unter anderem auch bekannt als Partner in Crime von Gerd Janson und natürlich Labelhead KID SIMIUS himself.