may, 2020

15may07:0707:07Opening: Jo Baer "Rats and Horses"

more

Event Details

Ausgangspunkt für Jo Baers Malerei war immer die Zeichnung und die Collage. Seit den 1990ern erstellte die Künstlerin die Collagen auch digital und überzeichnete anschließend den Inkjet Druck. Die so entstandenen Papierarbeiten lassen den kreativen und intellektuellen Prozess in Baers künstlerischer Praxis und auch ihre Entwicklung von der Abstraktion hin zur Radikalen Figuration, in sehr direkter, intimer Art und Weise nachvollziehen.

Heute ist das postminimalistische Werk von Jo Baer international anerkannt. Dies führte zu einer Neudeutung ihres gesamten Lebenswerkes: 2011 verdeutlichte die Retrospektive im Museum Ludwig, dass es keineswegs einen radikalen Bruch im Oeuvre von Baer gab, sonders dieses immer einer Kontinuität folgte, die sich anhand ihrer zeichnerischen Arbeiten ablesen lässt. Seitdem hat sich das Figurative Werk international etabliert. Präsentationen im Stedelijk Museum, der Sao Paulo Biennale und der Whitney Biennale folgten Ankäufe des Whitney Museums und des MOMA – bei der Eröffnungsausstellung des neuen Gebäudes wurde ihr Werk prominent präsentiert.

Die Galerieausstellung ist ein erster Ausblick auf unsere geplante Solopräsentation mit Jo Baer in der Feature Section der kommenden Art Basel. Die für Mai geplante Ausstellung von Anna K.E. zeigen wir im September.

Bis zum Herbst wird die Galerie Donnerstag und Freitag von 12 bis 18 Uhr, Samstag von 13 bis 19 Uhr und nach Vereinbarung geöffnet sein. Bitte besuchen Sie auch unsere Webseite. Dort können Sie ab dem 15. Mai die Jo Baer Ausstellung auch als 3D Tour anschauen.

Time

(Friday) 07:07 - 07:07

Location

Galerie Barbara Thumm

Markgrafenstrasse 68, 10969 Berlin

Galerie Barbara ThummMarkgrafenstrasse 68, 10969 Berlin

X