Kater Holzig-Betreiber bekommen BSR-Gelände am Spreeufer

Die Zukunft des BSR-Geländes am Berliner Spreeufer ist geklärt. Nach Informationen des rbb haben die Betreiber des Clubrestaurants Kater Holzig in dem Bieterverfahren das höchste Angebot abgegeben. Da hatte also doch jemand ordentlich Cash auf der Kante, könnte man denken, aber es soll wohl über einen Kredit einer Schweizer Bank laufen, die Geld verleiht für nachhaltige Projekte.

Der Verkauf des früheren „Bar 25“-Grundstücks an der Holzmarktstraße ist damit jendefalls entschieden. Es wird wieder zwei Lager geben: Neider und Leute die hemmungslos jubeln, weil sie denken die Bar kommt zurück und sie hätten mehr Platz zum däncen. Das kleine galische Dorf namens Golden Gate ist jetzt zumindest nicht mehr so allein in dieser Gegend.

Die Betreiber des Clubs Kater Holzig hatten früher die „Bar 25“ betrieben, die auf dem BSR-Gelände ansässig war. Kater Holzig muss diesen Standort jedoch 2013 räumen. Also muss nur das Holz der Hütten in die Spree gewortfen werden und rüber geschippert.

Um zu erfahren was das denn nun genau werden soll, sollte man die Page der Holzmarkt EG checken.

Holzmarkt EG:

Genossenschaft für urbane Kreativität eG

Zusammenschluss von Unternehmern, Stadtentwicklern, Kulturschaffenden und Unterstützern. Die Genossenschaft für urbane Kreativität ist stimmberechtigtes Mitglied der Holzmarkt plus eG.

Ziele:

  • Nachhaltiges Finanzierungsmodell für das Holzmarktprojekt
  • Sicherung und Verfügbarkeit des eingelegten Kapitals

Orte, die geschaffen werden sollen:

Park
Dorf
Kidzklub (KiTaNa)
Restaurant
Hotel
Club, Theater & Events
Eckwerk

Der Mörchenpark, der in der Vergangenheit weitaus mehr Aufmerksamkeit in den Medien hatte, soll ein öffentlicher Bürgerpark und -garten auf dem, von der Holzmarkt plus eG verwalteten Gelände werden. Dieser Park ist also nur ein Teil des Ganzen. Wer im Mörchenpark seinen Beitrag gezahlt hat, muss ich dann wohl trotzdem den Interessen der Holzmarkt EG beugen.