Sa. 26.10. | Stattnacht

Acid Pauli (Clown And Sunset)
Maayan Nidam (Perlon)
Maik Gyver (Stattbad)

Mike Dehnert (Fachwerk)
Cosmin TRG (50 Weapons)
Fresh Meat (Berlin Mitte Institut)

Acid Pauli ist die Garantie für eine gute Zeit. Als ehemaliges Mitglied von The Notwist verbindet der Berliner seinen Indie-Background mit dem Gespür für die Magie des Floors. Unter seinem Projektnamen Console veröffentlichte er 2001 das gefeierte Ambient-Album „Live At Centre Pompidou“. Auch wenn sein letztes Album „Mst“ auf Nicolas Jaars Imprint Clown & Sunset anderes vermuten lässt, auf uns wartet sein großartiger Hang zum kathartischen Pathos. Allzweckwaffe. Maayan Nadim steht mit Beiträgen auf Perlon sowie Wolf + Lamb für minimale Grooves. Mit ihrem letzten Album „New Moon“ versprühte sie Vocal-Leidenschaft und Tech-House-Kleinode im Cadenza-Kosmos von Luciano. Wir sind gespannt.

Um seinen ersten Gig als Resident vom Stattbad zu zelebrieren, wird uns Fachwerk-Chef Mike Dehnert eines seiner treibenden Sets samt Bassgewalt und Dub-Schlieren präsentieren. Cosmin TRG ist häufiger Gast in unserem Bunker. Warum? Der Rumäne haut Garage, IDM und mächtige Beats zusammen, von denen wir nie genug bekommen.
Fresh Meat ist nicht nur der Mann hinter dem Berlin Mitte Institut, sondern wirft gerne mal einen wissenschaftlichen Blick auf all den Boing Boom Tschak. Expertise wins.

Vorheriger ArtikelWatergate Programm November 2013
Nächster Artikel26 Oct 2013, 21:00 – Mo’beat Festival @ ZKU
Born 1972 DJ since 1992 Owner of THE CLUBMAP Part of Zug der Liebe & OpenAir to go