17.10. Taktstelle – DIE Musiktanzreihe- mit Noblesse Oblige & Zella Zannou im Roten Salon

Taktstelle – DIE Musiktanzreihe
Premiere im Roten Salon am Samstag 17. Oktober 2015 – 21:00
Volksbühne am Rosa-Luxemburg Platz, 10178 Berlin
Tickets kosten 15,00 € (VVK KoKa36, zzgl. VVK-Gebühr)
Zu Gast: Noblesse Oblige & Stella Zannou

Taktstelle präsentiert internationale Tänzer im Dialog mit Live- Musik der Berliner Szene. In Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Rock-, Pop-, Rap- und experimentellen Musikern wagen sich die Tänzer in den Kampf zwischen künstlerischen Welten. Mal voller Spannung, die sich heftig und eruptiv entlädt, mal leise und fein reagieren die Tänzer auf die Musik, gehen inhaltlich auf die Texte ein und geben musikalischen Klängen körperlichen Ausdruck. Egal, ob dabei improvisierte
Tänze, schwermütige Rituale und skurrile Momente entstehen – bei allen Abenden der Taktstelle geht es um die gegenseitige Inspiration. Zum Auftakt im Roten Salon trifft die Tänzerin Stella Zannou auf die fantasievolle, wie dramatische Mischung aus 80er Jahre Elekropop und Club-Beats der Band Noblesse Oblige.

Noblesse Oblige ist das Bandprojekt der französisch-karibischen Schauspielerin Valerie Renay und des Deutschen Musikers/Produzenten Sebastian Lee Philipp. Kurz nach ihrer Gründung 2006 in London veröffentlichten sie ihr Debütalbum „Privilege Entails Responsibility“. Nach ihrer Umsiedlung nach Berlin 2008 gewann die Band mit Ihrem zweiten Album „In Exile“ den Russischen Steppenwolf Musikpreis und eine Förderung der Initiative Musik des Bundesministeriums für Kultur und Medien. 2010 veröffentlichten sie ihr Album „Malady“, inspiriert u.a. von Themen wie Okkultismus und gefolgt von einer spektakulären Voodoo-Show. 2013 erschien das vierte Album, „Affair Of The Heart“, aufgenommen in Chris Corners (IAMX / SNEAKER PIMPS) Berliner Studio. Jenseits der Band ist Valerie auch als Schauspielerin und Theaterregisseurin erfolgreich (u.a. Hebbel am Ufer, Sophiensaele und Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz). Sebastian arbeitet im bandeigenen Studio an Hörspielen
für den WDR und als Produzent.