13.02.2016 OPENING im WEYDE CLub

Weyde Club

Neben den LIVE Performances von Tevo Howard und HRRSN freuen wir uns wie Bolle, dass Ben Pearce unsere Tonanlage entjungfert. PEREL hat ihre neue Single mit im Gepäck und wird sie zum Besten geben. Mit Rocko Garoni, THE MNKY, Joe Panic und Moritz Esyot wäre die Beschallung auf zwei Floors komplett.

►► Ben Pearce [Purp & Soul]
►► Tevo Howard [Granville Beautiful Records] #live
►► PEREL [Do Not Sleep Ibiza]
►► HRRSN [Stil vor Talent/Noir/Weyde³] #live
►► Rocko Garoni [Sisyphon]
►► Moritz Esyot [Romy S./Weyde³]
►► Joe Panic [Weyde³]
►► THE MNKY [Weyde³]

BEN PEARCE [Purp & Soul]

Mit dem Track „What I Might Do“war Ben Pearce beim World Music Award unter „Bester Song“ nominiert. Der Mann aus Manchester (Hey Red Devils!) sollte aber nicht nur darauf reduziert werden, denn er hat auch ein eigenes Label namens Purp & Soul am Start. Wir freuen uns sehr auf das Set von einem unserer Lieblings-Housekünstler.

PEREL [Do Not Sleep Ibiza]

PEREL ist unser zweiter Artist fürs Opening und alleine schon deswegen der Knaller, weil sie nicht nur DJ und Producer ist, sondern auch noch Sängerin. Anzuhören auf dem famosen Track „Perel Feat. Abba Lang – BodyTalk“

Rocko Garoni [Sisyphon]

Als Dritter in der Runde ist Rocko Garoni dabei, seines Zeichens Resident im Sisy und zudem Sisyphon Label Chef. Und irgendwie sind die ja auch Nachbarn dort draußen in der weiten Weide, deswegen passt das auch perfekt. Hier ein kleiner musikalischer Vorgeschmack

Tevo Howard [Granville Beautiful Records]

Straight outta Chicago. Als Skater gestartet, als DJ und Label Chef von Granville Beautiful Records geendet. Tevo Howard beehrt die Weyde³ mit seinem fulminanten Live-Sound. Wer seine Livesets nicht kennt, sollte sich etwas schämen und unbedingt sein Boiler Room Set anhören!