19.03. San Proper & Melokind @ Weyde Club

Location Info: WEYDE CLUB

Mainfloor:
Melokind (Incroyable)
Rey & Kjavik (Katermukke/RKJV)
HRRSN (Stil vor Talent/Noir)
The MNKY (White Mouse Records)

Spreefloor:
Frits Wentink
San Proper
Michal Zietara
Moritz Esyot

Melokind (Incroyable) Soundcloud

Melokind, Baujahr 1984 aus dem Saarland lebt aktuell in Köln. Seit 2009 kreiert der Musikproduzent Denny Marx mit Ableton eigene Stücke, die auf Soundcloud Likes erreichen, von denen andere nur träumen können. Sein Stil ist sehr verspielt, geht in Richtung Trance und ist diese Art von Guter Laune Musik, die auf Open Airs ebenso funktioniert, wie im Zug mit KKopfhörern. Witzige Anekdote: Mit elektronischer Musik kam er durch die ersten CDs von Ace of Base und Mark Oh in Kontakt.

Rey & Kjavik (Katermukke/RKJV) Soundcloud

Rey & Kjavik bringt uns House-Musik mit einer sehr eiegnen Note, die gern mal oldskoolelectrolastig daherkommt, oder orientalische Sounds, wie bei seimem Release auf KaterMukke, einfliessen lässt. Die Vocals sind übrigens in Eigenregie fabriziert. Das Pseudonym lenkt auf die isländische Hauptstadt, Reykjavik, ab – und das ganz bewusst. Der Frankfurter Musikproduzent will seine Musik für sich sprechen lassen und nicht irgendwelche Gesichter oder Tattoos. Die Frankfurter Attitüde merkt man ihm dann aber doch schon an :-)

Frits Wentink (Steve Mensink) ist einer der meist produzierenden niederländischen Künstler seit seinem ersten Release 2012. Alleine 2015 gab es drei EPs plus Doppel LP plus weitere Produktionen unter andern Namen. Hier bekommen die Funny Pics von Produzenten, die auch am Wochenende im Studio hocken während alle andern tanzen, durchaus einen realistischen Background. Frits macht nicht nur Housemusik, er ist begnadeter Pianist und bringt auch echt nice soul und hiphoplastige Tunes raus (Checkt mal die Frits Wentink – There Now Ft Loes Jongerling) Die Platten seines WOLF Labels sind schlicht großartig, wenn auch manchmal fast zu langsam, um sie mixen zu können.

Michal Zietara Soundcloud

Die Wilde Renate is in the House! Der gebürtige Pole und „Hermes of promotion“ im Renate Team musste als Kind leider in Bayern leben, aber kam 2012 nach Berlin. Geboren 1840 als illegitimer Sohn von Chopin, blieb ja auch nur die Musik als Lebensaufgabe. Hans Dampf in alle Gassen trifft als Bezeichnung ganz gut auf den Herrn Zietara zu, denn neben OSBA Records (One Step Back Ahead) macht er auch noch die „Tanzen ist auch Sport“ Veranstaltungen.

San Proper

San Proper ist Cousin zweiten Grades von Jack Sparrow. Könnte man zumindest rein optisch meinen. Aber der Amsterdamer mit eigenem Label namens Proper´s Cult macht lieber sehr relaxte House Dope Tracks in bester Moodyman Manier mit ein bißchen BEAT STREET Anleihen, anstatt durch die Grachten zu segeln. Das es aber auch weitaus zwirbeliger geht, zeigen seine Releases auf Perlon. Inwischen seit 15 Jahren in der Szene, ist er mittlerweile neben den üblichen DJ Sets auch mit Live Instrumenten am Start. Wir sind gespannt!