TEILEN

Greenhouse Berlin

Der Kaiser of New York möchte eine Partyreihe etablieren, auf der Musik gespielt wird, die es nicht in die vielen Ibiza-inspirierten Playlists des Berliner Deejay Establishments geschafft hat. Eine bestimmte musikalische Richtung für den Abend ist nicht vorgesehen. Ein aufgeschlossener Zuhörer darf erwarten, musikalische Zusammenhänge zu verstehen, die ihm so vorher nicht bewusst waren. Für die Premiere hat der Kaiser ein paar seiner liebsten Dj-Freunde und treuesten musikalischen Weggefährten eingeladen.

Xinner ist ein Synth-Freak. Seine Arbeit zeichnet sich durch eine solide Klangintegrität aus, die sich nicht von einem Stil abhängig macht. Das hat ihm vor Kurzem ein Release auf Metrolux eingehandelt. In seinem Set darf man auf viele unveröffentlichte Produktionen hoffen, die eventuell bald auf seinem eigenen mysteriösen Label (Piramide Registrazioni) zu finden sein werden.

Bob Martin & Carl Pol zählen zum extrem talentierten Dj-Nachwuchs dieser Stadt. Bob konnte schon als Teil von Sick:System und Resident in Rostocks angesehenstem Techno-Club überzeugen und Carl ist treibende Kraft hinter den berühmt-berüchtigten Grafenpartys in MV, die an Exzess und Dauer schon die ein oder andere Berghain Klubnacht übertroffen haben sollen…

Der Kaiser of New York ist immer einen Clubbesuch wert. In der Vergangenheit hauptsächlich auf Squatting Partys in Amsterdam und Leipzig anzutreffen, hat er für seine Berlin Premiere ein ganz besonderes Set vorbereitet, von dem einem vielleicht nicht das Hören, aber umso mehr das Sehen vergeht. Heute an 3 Turntables!

Timetable:

22:00-01:00 Kaiser of New York
01:00-04:00 Xinner
04:00-end Bob Martin & Carl Pol