Start ART Berlins fantastische Schnee Murals: Wir stellen euch AUTARK vor!

Berlins fantastische Schnee Murals: Wir stellen euch AUTARK vor!

352
0

Website | Instagram

? wer bist du & was machst du ?

Mein eigentlicher Name ist Alexander und bin 36 Jahre alt oder jung, das liegt im Auge des Betrachters. Vor 3 Jahren entschied ich mich, meine Kunst und mein Gedankengut mehr zu leben und nach außen zu tragen. Das hieß nicht nur zu malen sondern auch beruflich sich neu zu positionieren. Der neue Weg führte mich
in den Sozial/Pädagogischen Bereich. Beim Thema Kunst ist das schon ein wenig breiter gefächert. Seien es größere Projekte wie das Street Art Festival in der Stadt Goch, Ausstellung/en wie die Stadtpiraten in Berlin, Kollaborationen, es würde endlos weitergehen… Da passt aber das Thema meiner aktuellen Snow Art ganz gut rein.

? warum die schneebilder ?

Als ich gerade beim Bearbeiten und Sortieren meiner Fotos aus den Fenster schaute und ins Leere schaute erinnerte ich mich daran, wieviel Freude eine X-Mas und Silvester Action in meinem Wohnhaus gebracht hatte. Ich sah ich das leere Parkdeck vor mir und entschloss mich etwas zu neues probieren.

? wie baust du die dinger ?

Beim ersten Bild bin ich noch nur mit mir und meinen Füssen losgestampft um zu zeichnen. Als es dann fertig und funktioniert hat war klar, ab aufs gegenüberliegende Feld. Viele können gerade nicht ihren Ausgleich nachgehen, aber als sie aus den Fenster schauten und die wechselnden Bilder sahen haben sie für einen kleinen Moment gelächelt. Gleichzeitig war mir nicht klar ob die Bilder überhaupt was werden, war mir aber egal, da ich glücklich wie ein Kind im Schnee war.

? wie lange dauert es sowas zu basteln ?

Die Zeit verlief oder blieb stehen. Ich weiß es nicht mehr. Im Nachhinein wurde mir dann bewusst, dass es doch sehr schnell von statten ging. De facto benötigte ich ein bis zwei Stunden ich für ein Mural. Die sich dabei doch länger angefühlt haben und im Nachgang leider viel zu schnell vorbei waren. Ich kann nur noch eins sagen: die nächste Jahreszeit kommt. Danke an die die mich inspiriert habe und vielen dank das ich vielleicht auch einen da draußen inspirieren kann. Autark