LEGENDARY!

Freunde und Partner zeigt dir, mit wem wir alles zusammen arbeiten, wen wir mögen und promoten. Das reicht von Gästeliste Verlosungen, Sponsorings, gegenseitigem Support bis zu projektbezogener Zusammenarbeit.

Die #TCMLY Aktion bringt seit 2017 all das Vinyl unter die Leute, dass bei mir und Freunden in Vergessenheit geraten ist. Die Platten sollen sozusagen eine neue Heimat finden. Jeden Sommer werdet ihr deswegen diese Platten überall in Berlin finden.

 

Clubs und Bars zum Mieten ist eine oft gefragte Sache. Hier gibt es eine ganze Latte an Locations für Privat Parties.

Alles hat ein Ende. Mein Leben. Dein Leben. das Universum. Und auch Berliner Clubs. Hier sind die zu Grabe getragenen Clubs aufgelistet.

Es gibt CLUBMAP SHIRTS. Es sind zwar nur Shirts, aber sie haben den coolsten Spruch von hier bis nach Alpha Centauri auf der Brust.

Die Farbe & Unordnung ist eins meiner Lieblingsprojekte. Das Event schaffte die Fusion aus Streetart Exibition und Open Air Kultur und fand erstmalig im September 2014 statt. Dabei waren 17 Street Artists am Start und schufen eine über hundert Meter lange Graffiti Wall. Sollte ich mal wieder machen.

Du liest gern? Hier sind alle meine Texte. Freu dich auf Zeilen wie diese „Eine musikalische Vielfalt, die sich in diverse Sub Genres aufteilen lässt ist nicht mehr existent und hat dementsprechend auch keine signifikante Jugendkultur hinter sich, mal von Hiphop abgesehen. Spotify Algorithmen, Streaming, MP3… all diese Faktoren, plus einer, immer raffinierter werdenden und günstigeren, Möglichkeit Musik zu machen, haben dazu geführt, dass letztlich ALLES, wie es schon immer von Musikkritikerzynikern genannt wurde, doch nur POP ist.“

Auf der CLUBMAP können Events, Label, Releases und Produkte rund ums Produzieren und Auflegen, oder Eure neue Company beworben werden. Das Thema sollte natürlich zur CLUBMAP passen, nicht jede Werbung wird hier angenommen. *

Galerien sind mit auf der Clubmap, weil nur Feiern auch langweilig ist, weil Orte wie Urban Spree richtig coole Sachen machen, und natürlich… weil es auch Vernissage Parties gibt.

 

Interviews mit Club Machern… steht noch ganz am Anfang.
Und eine Linksammlung mit Zeitungsartikeln und Musik Blogs.