Barbesitzer erteilt GEMA und GEZ uneingeschränktes Hausverbot

Der Berliner Barbetreiber Dominik Galander wehrt sich derzeit mit einem Hausverbot gegen die GEMA und die GEZ. da lief ne ziemlich chräge NUmmer. Es gab eine Halloween Party ABER ohne DJ. Die Party wiederum war wohl nicht angemeldet und so schickte die GEMA einfach ne Rechnung.Wohlgemerkt, ohne das ein kontrolleur vor Ort war… Jetzt haben beide Organisationen „uneingeschränktes Hausverbot“, wie auf einem Schild an der Bar-Eingangstür zu lesen ist.

„Ich muss Gebühren für einen DJ bezahlen, der nicht da war“ und weil keine Kontrolle durch die GEMA erfolgte, beschwert sich Galander. Die GEMA verteidigt sich damit, dass man von der Party in der Zeitung gelesen habe und daraufhin die Rechnung stellte.

ICH SAG DAZU NUR:

ontai-IMG_0256