17.6. Open Air Nomadenkino im About Blank

Open Air Nomadenkino im About Blank
Markgrafendamm 24c, 10245 Berlin – Friedrichshain; S-Bahn Ostkreuz

Regie: Jakob Lass

Darsteller: Lana Cooper (Lara Schmelzing), Franz Rogowski (Clemens Pollozek)

Lara arbeitet als Köchin in einem Luxushotel an der Ostsee. Sie steht ihre Frau, behauptet sich im Küchenteam und trinkt zu viel. Clemens ist der Neue im Betrieb, ein Softie, der im Wellness-Bereich die Gäste massiert. Zwei die gegensätzlicher nicht sein können – und sich vielleicht gerade deswegen ineinander verlieben, gleich beim ersten Aufeinandertreffen im Aufzug. Schweiß, Blut und Tränen fließen. Sie tasten sich ab, umkreisen sich, schlagen, küssen und streicheln sich. Ein Auf und Ab der Gefühle. Werden sie auch zueinander finden?

Jakob Lass erzählt in seinen tragikomischen Spielfilmdebüt von zwei Lebensentwürfen, die mit Wucht aufeinanderprallen: Gutes tun im Gegensatz zu wild leben. Die geschlossene Welt des Hotels steht im Kontrast zur winterlichen Ostsee: Enge innen, Weite draußen, einerseits monochrome Farben, andererseits kräftige Erdtöne. Der Film demonstriert rigorosen Stilwillen im Look und lässt viel Freiräume für die großartigen Hauptdarsteller Lana Cooper und Franz Rogowski, die ihre Dialoge improvisierten. Ein spannendes Experiment, das Genrekonventionen und Klischees geschickt meidet.

 

OPEN AIRS BERLIN