startschuss für first we take the streets #Berlin Music Week

Mit dem neuen und kostenlosen Festivalformat „First We Take The Streets“ zeigt die Berlin Music Week zusammen mit der o2 World, Flux FM und den Veranstaltern von First We Take Berlin am 4. und 5. September, wo in Berlin derzeit die besten, zufälligsten, skurrilsten und oftmals überraschendsten Konzerte und Künstler zu finden sind: nämlich auf der Straße. Über den Sommer haben sich über 300 Künstler aller Genres um eine Teilnahme beworben; das Line up für die Mainstage steht fest.

Presseinformation, Berlin, 01. September 2014
Die Straße als neue Festivalbühne? Das klingt aufregend und prekär zugleich. Aber wer sich als Musikerin oder Musiker am 4. und 5. September auf die Straßen zwischen Postbahnhof, East Side Gallery und der Spree stellt, wird nicht nur mit Klimpergeld belohnt. First We Take The Streets ist ein neues und kostenloses Festivalformat der Berlin Music Week, für das zwischen 15.00 und 20.00 Uhr die Straße zur Bühne wird. Von Beatboxern über Singer-Songwriter bis hin zu elektronischen Loop-Künstlern – über 300 Bewerbungen konnten bis zum 22. August verbucht werden. Egal, welches Genre: alle sind willkommen.

Dreh- und Angelpunkt ist die o2 World Spree Bar, wo die Hauptbühne steht. Sie bietet bei guter Musik, Getränken und Snacks spätsommerliche Erholung für Musikfans, Musikprofis und Touristen und bis Mitternacht einen kostenlosen Solarboot-Transfer zum FluxBau. Als Kuratoren für die Bühne konnten mit den Mighty Oaks echte Lokalmatadoren gewonnen werden, die ihre Karriere in der Hauptstadt ebenfalls als Straßenmusiker starteten. Die Band wird sich einen Besuch beim Festival natürlich nicht nehmen lassen. Für Auftritte auf der Main Stage in der o2 World Spree Bar sind u.a. folgende Künstler ausgesucht und bestätigt worden:

Racing Glaciers, Aloa Input, Jackson Dyer, Alice Boman, Alice Phoebe, Parasite Single, Il Tempo Gigante sowie Still Parade

JÄGERMEISTER BLASKAPELLE SAMT DAS BO AN DER EAST SIDE GALLERY
Wir freuen uns auch, ein weiteres Highlight im Rahmen von First We Take The Streets ankündigen zu können: am Donnerstagabend wird sich die Jägermeister Blaskapelle ein exklusives Stelldichein geben. Pünktlich zum Album-Release ‚Move Your Brass‘ wird die 15-köpfige Kapelle das Straßenmusikfestival der Berlin Music Week besuchen – und hat sogar Das Bo im Schlepptau. Wir dürfen gespannt sein.

SPECIALS VON VEVO, MITVERGNÜGEN, JOIZ UND ZITTY
Als Kooperations- und Medienpartner konnten für die Premiere von First We Take The Streets verschiedene Berliner Akteure gewonnen werden. Unter dem Motto ‚What The Truck!‘ werden Chakuza, Sierra Kid, Heisskalt und Lary die mobile Bühne von VEVO rocken. Die Kollegen des Blogs Mit Vergnügen, von joiz sowie der zitty haben eigene Spots vor Ort, die mit Künstlern bespielt werden, die aus allen Bewerbern ausgewählt worden sind. Mit Vergnügen fahren am Freitag an der Oberbaumbrücke zudem den Berliner Kneipenchor auf.

INFORMATIONEN UND SPIELZEITEN
Alle Informationen, wie Lagepläne, Line-Up und Spielzeiten sind unter folgenden Links zu finden: www.berlin-music-week.de, www.o2world-berlin.de, www.fluxfm.de, www.firstwetakeberlin.de

BISHER BESTÄTIGTE KÜNSTLER:
Do., 4. September 2014
o2 World Spree Bar / Mainstage
Il Tempo Gigante
Parasite Single
Jackson Dyer
Racing Glaciers

Postbahnhof – o2 World Spree Bar
Jägermeister Blaskapelle feat. Das Bo

Fr., 5. September 2014
o2 World Spree Bar / Mainstage
Alice Phoebe
Alice Boman
Still Parade
Aloa Input

Fr., 5. September 2014
Oberbaumbrücke / Mit Vergnügen Spot
Berliner Kneipenchor