4.9. DANGEROUS Exhibition @ YAAM Art Space

Am Donnerstag, den 04. September 2014 eröffnet die Galerie „Spreeviera“ zum ersten Mal die Pforten. Freut Euch auf eine Ausstellung mit über 30 Künstlern in zwei Hallen direkt im YAAM Berlin

DANGEROUS – Eine visuelle Interpretation unerwünschter Ereignisse
Gruppenausstellung in der Spreeviera Galerie – kuratiert von Marek Schovánek

Alina Gavrielatos (Painting)
Brad Hwang (Interactive installation)
Anders Kamp (Installation)
Berlin Kidz (Urban Art)
Florian Langmaack (Photography & Sculpture)
Bastiaan Maris (Sound Sculpture)
Trevor McDonald (Painting)
Antti Pussinen (Installation)
Paulo San Martin (Painting Installation)
Marek Schovánek (Sculptures & Painting)
Joachim Seinfeld (Ego Shooter)
Wolfgang Spahn (Interactive Installation)

Die Ausstellung DANGEROUS ist das Mittel gegen die verheerenden Auswirkungen von Propaganda und moderner Panikmache. 12 KünstlerInnen aus neun Ländern thematisieren die Beeinflussung von Urängsten und die Ausbeutung von Furcht. Werden diese Gefühle überbeansprucht, negiert das die ursprüngliche Funktion unserer natürlichen Instinkte. Künstler und Kurator Marek Schovánek stellte sich und anderen die Fragen: Was halten wir persönlich für gefährlich? Anthrax, wirtschaftlicher Zusammenbruch, Terrorismus, soziale Entmündung? Was unterstützt die Manipulation von Angst und Gefahr? Der Mythos Schönheit, die Zukunft, Phobien, existentielle Realitäten, wir selbst? Können sie Reaktionen auf Angst auslöschen? Die Schaltstellen der Natur umpolen und unsere grundlegenden Sinne abstumpfen?

DANGEROUS erkundet künstlerische Definitionen dessen, was Gefahr umfassen kann. Die Kunstwerke reflektieren sowohl biografische Besonderheiten als auch persönliche Erfahrungen – seien es Lügen und politisches Marionettenspiel, wie in der Installation des österreichischen Künstlers Wolfgang Spahn, Selbstreflexion und die Kosten, ein Held zu sein in der Installation von Joachim Seinfeld, oder eine süße Überraschung durch Gefahr in der Erforschung der Relaisboxen von Bastiaan Maris. Waffen, Mordrequisiten, Kunst als Risiko oder Sport sind nur einige der in der Ausstellungsinstallation vertreten Positionen.

Aber die eigentliche Gefahr ist, die Ausstellung zu verpassen …

________________________________

URBAN ART CLASH – The Exhibition
kuratiert von Alesh One / Dissizit!

Lean Frizzera (Argentina)
Milu Correch (Argentina)
Axel Void (Miami)
Reginald O´Neal (Miami)
El Bocho
Innerfields
Kevin Gray
Czarnobyl
Üto
ADW (London)
Decycle (Düsseldorf)
Rafael Alvarez (Brooklyn, NYC)
Bea Davies
Thx-A-Lot

URBAN ART CLASH // SCREEN PRINT SESSION
(Tshirts und Hoodies mitbringen!)

Vernissage
am 4. September 2014 um 18 Uhr

YAAM Art Space,
An der Schillingbrücke 3
10243 Berlin