3. September| Welcome Festival 2016 am Tempelhofer Feld

Schön, dass ihr da seid – Willkommensfest 2016

3. September 12:00 – 21:00

Tempelhofer Feld
Tempelhofer Damm, Columbia Damm, Oderstr, 12101 Berlin

Im Spätsommer 2015 taten sich einige motivierte Neuköllner zusammen, um mit der euphorischen Energie des Sommers der Migration ein welcome picnic auf dem Tempelhofer Feld zu organisieren. Es sollte ein schöner Tag für alle alten und neuen Berliner werden, ein warmes Willkommen und Tag der Entspannung in der Sonne.

Euch erwarten:

MUSIK | SPIELE | SPORT | BASTELN | CHILLEN | TANZEN

Dieses Jahr, am 03.09.2016, soll es wieder heißen: Schön, dass ihr da seid! und ein Fest des Willkommens auf dem Tempelhofer Feld gefeiert werden. Die politische und gesellschaftliche Situation ist aber mittlerweile eine andere. So steht das Fest dieses Jahr nicht mehr unter der Überschrift des bloßen herzlichen Willkommens. Es stellen sich vielmehr die Fragen, wie wir von diesem “Willkommen” zu einem “Bleiben” übergehen (kommen); wie wir der mit rechter Rhetorik geschürten Stimmung der Angst, ein Bild einer Gemeinschaft miteinander feiernder Menschen entgegensetzen können; wie wir die spontane Euphorie des Sommers 2015, sich für die hier ankommenden Menschen einzusetzen, in eine dauerhafte solidarische Praxis übersetzen können; wie wir beitragen können, Grenzen zu öffnen und so der vorangetriebenen Politik der Abschottung entgegentreten.

Im Zentrum steht der Wille, einen Tag des Zusammenkommens verschiedenster Menschen zu feiern und einen Raum der Begegnung beim gemeinsamen Essen, Trinken, Entspannen, Spielen, Diskutieren, Musizieren etc. zu schaffen. So soll es auch dieses Jahr wieder ein Picknick geben, zu dem alle eingeladen sind, eigene Speisen mitzubringen, um das gemeinsame Riesenbuffet bunt und reichhaltig zu gestalten; oder auch einfach nur zum Eessen vorbeizukommen. Begleitet wird das Picknick durch ein Bühnenprogramm und verschiedene Angebote, bei Sport, Spielen und Musik zusammenzukommen.

Zugleich soll aber auch den schwierigen Fragen, die sich im Zusammenhang von Flucht, Migration, Ankommen und Bleiben stellen, Raum gegeben werden. Dazu wird, wie im letzten Jahr, wieder Rechtsberatung für Geflüchtete und Unterstützer*innen angeboten und Solidaritäts- und Hilfsinitiativen werden eingeladen, sich und ihre Arbeit vorzustellen. Zusätzlich soll es in diesem Jahr ein Workshopprogramm geben, in dem jene Fragen gemeinsam diskutiert werden können.

In positiver Stimmung vom “Willkommen” zum “Bleiben”, ohne die Augen zu verschließen vor den politischen, sozialen und ökonomischen ökonomischen Hürden, die es auf dem Weg dorthin zu überwinden gilt: so ließe sich der Grundgedanke des zweiten “Schön, dass ihr da seid” Festes zusammenfassen. Getragen wird er von der Überzeugung, dass eine andere, solidarische Zukunft möglich ist: eine Zukunft in der Unterschiede zwischen Menschen keine Grenzen ziehen, sondern Räume des Austausches und der Begegnung in gegenseitiger Anerkennung schaffen.