3.11. Ambient – Techno in a church | Unrush presents Robert Babicz & Post Scriptum

Ambient – Techno in der Kirche
Unrush präsentiert Robert Babicz & Post Scriptum
03.11.2016 | 19.00 – 23.30 Uhr

KulturRaum Zwingli-Kirche e.V.
Am Rudolfplatz, 10245 Berlin-Friedrichshain

Berlin Unrush präsentiert in Kooperation mit dem KulturRaum Zwingli-Kirche e.V. am 3. November 2016 das erste hauseigene Event. In dereindrucksvollen Kirche in Berlin-Friedrichshain wird der Kölner Produzent Robert Babicz sein neues Ambient Album „A Moment Of Loud Silence“ vorstellen. Des Weiteren performen Post Scriptum & Instruō erstmalig und exklusiv ein akustisches Live-Set. Eröffnet wird der Abend von Tresor Resident und Unrush Gründerin Mareena mit einem Ambient DJ Set. Mit dem Wissen um die wachsende, schnelllebige Gesellschaft bietet Unrush eine Insel der Entspannung f fernab vom pulsierenden Clubbetrieb.

Die Architektur der Zwingli-Kirche bietet hierbei den passenden akustischen und idyllischen Rahmen.Nach aufwändiger Restauration wurde 2007 das lange nicht für kirchliche Zwecke genutzte Bauwerk am Rudolfplatz wiedereröffnet und erschafft durch den KulturRaum Zwingli-Kirche e.V. ein Forum für Kunst, Musik, Kultur und Geschichte. Die Kirche bietet seitdem diversen Künstlern die Möglichkeit, sich in einem geschützten Raum zu präsentieren.

Unrush startete im Mai 2016 online und veröffentlichte seitdem sieben Podcasts mit einem bunten Spektrum an Listening-Music (Ambient, Downtempo, Dub) sowie Interviews mit den jeweiligen Künstlern zu persönlichen Themen. Durch das Event werden nun die Online- und Offlinewelt vereint und der Raum für ein gemeinsames Ruheerlebnis kreiert

Robert Babicz-auch bekannt als Rob Acid- gilt als wesentlicher Vertreter des acid techno. Neben dem zwitschernden TB-303 Sound (Analog Synthesizer), produzierte Robert auch in den 90er Jahren schon Ambient Alben, u.a. mit Love Parade Co-Gründer Matthias Roeingh als „Dicabor vs. Dr. Motte“. Nach etlichen Jahren erscheint im Oktober sein neues Ambient Album auf dem Kölner Label TRAUM Schallplatten, aus welchemer erstmals in Berlin bei UnrusheinigeTracksperformen wird. Eine Uraufführung präsentieren die Briten Post Scriptum & Instruō. Post Scriptum ist ein Projekt, welches von der Anonymität des Künstlers lebt. Innerhalb kürzester Zeit hat er sich 2015 in der Techno-Landschaft etabliert. Nach einem Release auf dem Label Ostgut Tonsowie dem kurz danach folgenden Album auf Infrastructure New York, folgten europaweite Shows in bekannten Clubs und auf Festivals.Am 03.11. wird er von Instruō (Jason Lim) begleitet. Jason beherrschtnicht nur sechs Instrumente perfekt, sondern fertigt als passionierter Musikerzusätzlich die benötigte Hardware für seine Auftritte selber an. Auch an diesem Abend wird es keine Ausnahme geben.

Bild © Robert Babicz