22.07. MinimalRome im Suicide Circus

22.07. // MinimalRome

Clubfloor
Heinrich Dressel – Live (MinimalRome)
Kobol Electronics (MinimalRome)

Dave Grave (MinimalRome)
Teslasonic – Live (MinimalRome)
Alessandro Adriani (Mannequin)

Ombra Elettrica – Visual

Suicide Circus

MinimalRome begeht sein 15-jähriges Bestehen und feiert das mit der kürzlich erschienen Trame Due Compilation. Anlässlich der Festlichkeiten sind die 4 Labelgründer Heinrich Dressel, Kobol Electronics, Dave Grave und Teslasonic bei uns zu Gast. Im Schlepptau haben sie Alessandro Adriani, der einen der spannendsten Beiträge für die 2xLP beigesteuert hat. „Blood Runs Down“ ist heruntergestrippt und trippy. Zwischen den Zeilen werden die für das Label so typischen Soundtrack-Allüren in der Tradition eines Stelvio Cipriani oder Ennio Morricone aufgegriffen. Die übrigen Tracks treffen sich irgendwo in und um kosmisch-verschickten Ambient. Neben den dort vorgestellten stilprägenden Figuren der 70er und 80er Jahre steht das Label ebenso für Verweise in Richtung Detroit-Techno und Chicago-House sowie frühen Industrial oder die stetig an Bedeutung gewinnende Electro-Szene Den Haags. Freut euch auf einen Abend der vielschichtiger kaum sein könnte und enorm tiefgehend die historische Entwicklung der elektronischen Musikszene Italiens beleuchtet.