Start TOP HEADING Jahresrückblick: Linus Sernatinger

Jahresrückblick: Linus Sernatinger

102
0

2020 wird durch die Corona Pandemie in die Geschichtsbücher eingehen, ein Jahr welches die Menschheit auf eine Probe gestellt hat und deren Spätfolgen sich erst noch zeigen werden. Fakt ist aber: Das Virus hat uns definitiv ein Emotionskarussell beschert, und alle ordentlich auf Trab gehalten.

Die Verärgerung war deutlich spürbar als die Maskenpflicht startete und auch mit der Ausgangsbeschränkung schürte man Empörung. Jedoch wurde alles nach und nach akzeptiert, der Mensch ist eben sehr anpassungsfähig. Jedoch wird die Zukunft anders aussehen  als vor dem ganzen Spektakel. Viele Bars hat die Krise schwer getroffen und auch Restaurants kämpfen hart um ihre Existenz.

Auf der anderen Seite war der Zusammenhalt untereinander größer als je zuvor. Es wurden neue Strategien ausgetauscht um Sitzgelegenheiten coronakonform zu gestallten, kreative Lösungen gefunden, um das Tagesgeschäft an die frische Luft zu bringen und füreinander nur das Beste gehofft. Von Konkurrenz konnte keine Rede mehr sein. Alle hatten genug damit zu tun sich über Wasser halten, was eine Verbundenheit schuf, die hoffentlich auch nach der Krise weiter bestehen wird, sofern es alle schaffen das Frühjahr zu überstehen.

Für die Kunst und Kulturszene war/ist es sehr schwer sich über Wasser zu halten und wir werden uns sicher von einigem Locations verabschieden müssen im neuen Jahr, aber wie man die Kreativen Köpfe kennt werden sie die Zeit produktiv genutzt haben und bestimmt viele neue gut durchdachte Konzepte, Events u.ä. an den Start bringen, welche nach dem Lockdown anlaufen können.

ich hoffe ihr hab bis jetzt alles wohlgemut überstanden und nicht die Hoffnung aufgegeben.

Ich wünsche allen ein Tolles Jahr 2021 bei dem wir all die Dinge wieder genießen können die uns so lange untersagt waren. In diesem Sinne drück ich die Daumen…. das wir alle ganz schnell geimpft werden und endlich Corona hinter uns lassen können.