18.11. KEN ISHII im SUICIDE CLUB

KEN ISHII
FR 18.11.2016 // SUICIDE CLUB
+++
mainfloor:
KEN ISHII ( 70Drums, Excentional, Sublime, K7, Japan )
DJ MORI (suicide)
BALAS (Rituals, Werk-Music)

tent
ARRMIN (melting point)
SLICK WALK ( jazzanova )
BENI (suicide)

+++YamahaMitsubishiToyotaSuzukiSony-MinoltaKawasakiSanyoCasioToshiba+++Technik aus Japan+++

+++Ken Ishii+++Technopionier aus Japan+++
Ken Ishii: Ich denke, die Freundlichkeit von Technologie ist das Interessanteste.
Japan steht, obwohl mittlerweile angeschlagen, für innovative Technik, aber eher nicht für zukunftsweisenden Techno. Ken Ishii ist die hochgeschätzte Ausnahme und bleibt Japans feinster Technoexport, sonst überzeugt die Insel eher mit kruden Noisebands und Easy Listening Combos, die sich mit der Vorstellung eines Japans als Manga- und Animeworld besser vertragen als eben Techno. Das ist nicht Ken Ishiis Sache.

+++Historie+++
Detroit Techno beeinflusste Ken Ishii bereits sehr früh, die Eruption fand aber in Europa und nicht in Ostasien statt und somit veröffentlichte Ken Ishii bereits 1993 auf dem belgischem Pionier-Label R&S-Records und natürlich auf Richie Hawtins Label Plus 8. Schließlich hat er 1997 die X-Mix 8 auf K7 abgeliefert, was damals einer höheren Weihe gleichkam – das MTV-Unplugged der Technoszene. Vor ihm durften das nur Paul van Dyk, Richie Hawtin, Dave Angel, DJ Hell, Mr. C. Stereo MCs (auch schon im SC zu Gast) und Dave Clarke.

+++Fakten+++
Sein legendäres Album „Jelly Tones“ von 1995 belegt den 61. Platz auf Rolling Stone Japan’s “100 Greatest Japanese Rock Albums of All Time”. 1996 wurde der von dem bekannten Anime-Künstler Kōji Morimoto (Akira) gestaltete Clip zu seinem Track Extra zum MTV Dance Video of The Year gewählt. „Garden on the Palm“ wurde in die Liste The Wire’s “100 Records That Set The World On Fire (While No One Was Listening)” aufgenommen. 1998 komponierte er Musik für die Olympischen Winterspiele in Japan und verlagerte seine Produktivität mehr in Richtung Film- und Videospielmusik.

+++Aktuell+++
Jetzt ist Ken Ishii endlich im Suicide Club zu Gast, um zu zeigen, was für ein fantastischer DJ er immer war und ist. Dafür wird er geliebt. Im Club. Im Nebel. In Echt.

kenishii_byrobwalbers_13-klein