Ein Smartphone als Weihnachtsgeschenk: Empfehlenswerte Handyangebote

Zu Weihnachten soll ein neues Smartphone unter dem Baum liegen. Gerade für die Kids ist es das Weihnachtsgeschenk schlechthin. Spielen, Chatten, Youtube gucken geht alles mit dem Ding. Zuvor geht es jedoch an die Auswahl des optimalen Geräts, damit das Geschenk auch Freude macht, und nicht endlos Fragen zur Bedienung hinterher kommen. Es sollte es zu den individuellen Nutzungsgewohnheiten passen. Dabei muss es sich nicht immer um ein Top-Markengerät handeln. Auch ein günstiges Handyangebot kann eine starke Performance bieten. Ich hatte erst ein HTC und jetzt ein Huawei. Dazwischen liegen ein paar hundert Euro und, mal abgesehen vom cooleren Design des HTC, gibt es da nicht wirklich Unterschiede.

Worauf du bei der Auswahl eines Smartphones zu Weihnachten achten solltest:

• Prepaid oder Vertrag? Prepaid-Karten bieten volle Kostenkontrolle, für Power-User ist ein Vertrag mit Flatrate (z.B. von discoTEL) jedoch günstiger. Ganz ehrlich… DISCOTEL ist als Name ja wohl der Knaller.

• Betriebssystem: iOS, Android oder Windows? Die meisten Smartphone-Nutzer möchten ihrem Betriebssystem treu bleiben.

• Prozessor: Soll er vier oder acht Kerne haben? Android-Smartphones sind häufig mit Acht-Kern-Prozessoren ausgestattet, da das Betriebssystem mehr Ressourcen belegt. iPhones und Windows-Phones mit Vier-Kern-Prozessoren arbeiten jedoch ähnlich schnell.

• Speicherplatz: Der interne Speicher sollte sich mit einer Micro-SD-Karte erweitern lassen.

• Kamera: Wer das Smartphone als Ersatz für die Digitalkamera nutzt, freut sich über ein Gerät mit hochauflösender Kamera, vielleicht sogar mit Dual-Linse.

• Akku: Hochklassige Smartphones bieten oft eine längere Akkulaufzeit. Die ist vor allem für Power-User relevant. Nur noch wenige Smartphones haben einen austauschbaren Akku.

• Mobiles Internet: Soll es besonders schnell ins mobile Netz gehen, sind LTE-fähige Geräte von Vorteil. Die gibt es heute in jeder Preisklasse.

 

Von Einsteigergerät bis Spitzenklasse: Empfehlenswerte Smartphone

Wer die Bedürfnisse und Nutzungsgewohnheiten des Beschenkten kennt, kann ein passenden Smartphone zu Weihnachten verschenken. Ein empfehlenswertes Handyangebot für unter 100 Euro ist zum Beispiel das LTE-fähige Gigaset GS160 mit austauschbarem Akku. Auch das TP-Link Neffos Y50 oder das ZTE Blade A452 eignen sich als Einsteiger-Smartphone und für Wenignutzer. Wer sein Smartphone häufiger nutzt, freut sich über die bessere Performance eines Mittelklassegeräts. Das Galaxy A5 bietet gewohnte Samsung-Qualität. Muss es kein Markenhandy sein, überzeugt das Honor 9 mit seinem Preis-/Leistungsverhältnis. Für Apple-Fans gibt es das iPhone SE 32 GB. Top-Ausstattung bieten die aktuellen Flaggschiffe der Smartphone-Hersteller wie das aktuelle iPhone oder das neueste Samsung Galaxy. Etwas günstiger sind die Flaggschiffe von Huawei und HTC.