Ritter Butzke Monatsprogramm Mai 2014

MONATSPROGRAMM RITTER BUTZKE MAI 2014

FR. 02.05.2014 – Start: 20:30h – 3 Jahre Spree vom Weizen

3 Jahre Spree Vom Weizen!

Die vollkornste Slam- und Lesebühne Berlins feiert Geburtstag. Und zwar ganz gehörig. 
In der Ritter Butzke. Mit Euch. 

Poetry, Schnapsspiele, eloquente Inkompetenzen, literarische Irrtürmer und hasse nich jesehn. 



mit 

Julian Heun

Wolf Hogekamp & Lino Ziegel aka Broca Areal 

Frank Klötgen

Till Reiners

Volker Strübing

Harald Kienzler

Bas Böttcher

Ernesto Linares

FR. 02.05.2014 – AB 24 UHR – Ritterstrasse Pres. Karocel Live In Concert

Am 02.05. dürfen wir seltene Gäste in Berlin begrüßen, denn KAROCEL schlagen in dieser Nacht bei uns auf.

Ein Schmuckstück, welches in den letzten Jahren mehr und mehr gewachsen ist, in Federführung von MATHIAS KADEN, MARBERT ROCEL und MICHAEL NAGLER. Mit
KAROCEL werden die musikalischen Handschriften der einzelnen Künstler zu einem Ganzen gebündelt. Jeder Geschmack kommt hier also auf seine Kosten – Mathias Kadens House-Einflüsse, Marbert Rocels Live-Musik und Michael Naglers Liebe zum Funk. All das kommt zusammen und KAROCEL als Live-Act überzeugen euch mit housigen Sounds, die jedes Tanzbein zum Wackeln bringen.
Dies hat auch die De:Bug erkannt und in ihrem Ranking der Live-Acts 2013 KAROCEL für Platz 4 nominiert, noch vor The Knife und unseren Ritter-Freunden von Dürerstüben. Also ihr lieben Konzertgänger, seid gespannt und verausgabt euch nicht allzu sehr, denn nach dem Konzert ist vor dem Konzert und mit der Party. Unter anderem mit BEDDERMANN & DAHLMANN und unserem Everybodys Darling HEIMLICH KNÜLLER.

Karocel (Live)
Beddermann & Dahlmann
Heimlich Knüller

SA. 03.05.2014 – AB 24 UHR – Burlesque Musique Night

Der belgische Produzent Stereo Express hat in den vergangenen drei Jahren einen wahnsinnig beeindruckenden Höhenflug hingelegt. Frenetisch wurde nicht nur sein Hit „La Vie En Rose“ gefeiert, auch das Eurythmics-Cover von „Sweet Dreams“ faszinierte unzählige Crowds auf der ganzen Welt. Als gern gesehener Gast bei den ekstatischen Burlesque-Showcases war es letztlich nur eine Frage Zeit bis Stereo Express auf dem Label von AKA AKA debütiert. Doch bevor im Sommer sein erstes Album „Cirque de L’Amour“ erscheint, verbündet sich der Belgier sowohl mit AKA AKA & Thalstroem sowie dem Vokalisten Shimmy Timmy, um mit der ersten Auskopplung „When I’m With You“ die Vorfreude auf den Langspieler imposant zu steigern.



Mit gemeinsamen Kräften entsteht ein House-Kleinod, das zunächst von Streichern und Claps angetrieben wird, ehe eine kristallklare Gitarre von einer groovenden Bassline flankiert wird. Die Lyrics sind eine Liebeserklärung an unseren Seelenverwandten, ans Leben und versprühen dieses positive Lebensgefühl, für das Burlesque Musique seit jeher steht – inklusive französischem Touch und einem Glockenspiel-Finale. Der Club-Edit beginnt zwar mit seiner dominanten Kickdrum eine Spur härter und verzichtet auch auf die hedonistischen Vocals, dafür machen sowohl die Wärme und Anmut der Streicher als auch die schmeichelnde Melodie die Anziehungskraft von „When I’m With You“ aus. Der Bremer Oliver Schories stattet seinen Remix nicht nur mit einer tiefergelegten Bassline aus, sondern vertraut auf die Trinität aus Hi-Hats, langgezogenen Chords und verträumten Soundscapes. Die down-gepitchten Vocals runden seinen puristischen Ansatz formidabel ab. Der zweite Remix kommt von Sakso. Der Saxophonist ist nicht nur Studiopartner von Stereo Express, sondern unterstützt ihn auch bei seinen Live-Gigs. Er legt den Fokus auf die Vocals und entzückt mit einem schwärmenden Sax-Solo, das sowohl den Sommer herbeisehnt als auch Tagträume evoziert. Ein phänomenaler Appetizer für das kommende Debütalbum von Stereo Express!

AKA AKA (all night long)
Stereo Express feat. Sakso (live)
The Me So Selfies (live)
Skinnerbox (live)
Bonfante
DerRaab
Sebastian Plössner
Zigan Aldi
Hugo Trece
Dennis Beutler

FR. 09.05.2014 – AB 24 UHR – Ritterstrasse Pres. Crave #2

Crave – \ˈkrāv\ – to have an overwhelming desire and need for something.

Shaun Reeves
Bella Sarris
Leon Licht
Georg Stuby
Christoph Friedmann
Luis Hill

SA. 10.05.2014 – Einlass: 20.30h Start 21.15h – Sebastian 23 
„Popcorn im Kopfkino“



Sebastian 23 war nie weg und ist trotzdem zurück. Mitgebracht hat er sein drittes Solo-Programm „Popcorn im Kopfkino“. Darin präsentiert der wortgewandte Mützenträger, Prix-Pantheon-Preisträger und Absolvent der Poetry Slam-Szene Texte, Lieder, Bilder, einen lebenden Biber und 250 gr. Magerquark. Okay, okay, das stimmt so nicht. Es gibt keine Texte, Lieder und Bilder. Es gibt nur den Biber und den Quark. Mal sehen, wie Herr 23 damit einen Abend vollkriegen will.

Das meint die Presse:

„Der Abend mit Sebastian 23 hatte seine Längen, es gab aber durchaus auch Tiefpunkte“ (TAZ)
„Ich mag mich.“ (Sebastian 23)

SA. 10.05.2014 – AB 24 UHR
 – Little Miss andhim

andhim
Super Flu
Format B
Justus Köhncke
Michael Nielebock
Max Buschfeld
Efalive of the Jazoburbs
B.O.N.K
Guiltypleasure
Mr. Invisible


FR. 16.05.2014 – AB 20:30 UHR – Bastardslam

Patrick Salmen (Dortmund)
mit
Katharina Milena
Max Gebhard
Marvin Weinstein


FR 16.05.2014 – AB 24 UHR – Hijackin’

The blooms of cherry trees are flashing like white snow, tender fragrances float through the air and the spring is eager to refine. The life divides itself again like a part of a puzzle – it brings together what belongs together!

Get lost in a dawning breeze and be guided through a voyage from deep to dusty, north to south and from reflective to exploding with sprinkles of the unifying part: Jack! Fetching eight pieces speaking in a vibe of a musical code. Be decoded from daily routine to become a part of a pulsating fellowship!

Jimpster

André Lodemann
Nicholas (live)
Homeboy (live)
Glenn Astro
Johannes Albert
CutOff!CutOff! (live)
Tim Vitá

All Jacks together!

SA. 17.05.2014 – AB 24 UHR – Monkee’s Madness

Schlaflosigkeit? Tanzwut? Partysucht? Da hilft nur eine Überdosis Monkees Madness! Am 17.05.14 wird die Ritter Butzke zum Lazarett für die unheilbar kranken Feierpatienten der Stadt.
Für den Anfang bringen Session Victim das Blut der Meute zum kochen, dann treiben Sasse, Ed Ed und Peter Pardeike Live euren Puls in ungesunde Höhen. Alex Fiction & Olli Jay eröffnen den Abend.
Wenn ihr dann immer noch keine Angst vor der Intensivstation habt, lasst ihr euch von Schlepp Geist Live und Marquez Ill & Daniel Nitch B2B verarzten, bis ihr den Entlassungsbescheid kriegt. Jakob Faber und Minimal Anders basierter Alex Fuentes runden ab. Wer die alternative Medizin bevorzugt, lässt sich auf dem Hiphop-Floor von therapeutisch wertvollem Rapshit verwöhnen: Afrob ist am Start und testet an euch die Risiken und Nebenwirkungen seines neues Albums! Und weil das alles immer noch nicht genue ist, greifen wir auch noch zur traditionellen amerikanischen Medizin – älter als Oldschool, legendärer als Legende – Jeru the Damaja. Lokale Unterstützung kommt von DJ D Rush und Raw D.

In diesem Sinne:
Muskeln lockern, Sinne öffnen, durchdrehen – Monkees Madness.

Afrob (Live)
Jeru The Damaja (DJ-Set)
Session Victim
Schlepp Geist (Live)
Sasse
Ed Ed
Peter Pardeike (Live)
Alex Fiction & Olli Jay
Daniel Nitch & Marquez Ill
Jakob Faber


FR. 23.05.2014 AB 24 UHR – Ritterstrasse Pres. Delicieuse Label Night

Soukie & Windish
Trashlagoon
Stavroz
Stereoclip
Viken Arman
Florian Rietze
Jesper Ryom

SA. 24.05.2014 AB 24 UHR – Schlaraffenland

Es fängt das schöne Frühjahr an, denn alles fängt zu blühen an.
Die Vögel trillern fröhlich ihre Lieder. Die ersten Sonnenstrahlen kitzeln auf der Haut und die ersten lauen Frühlingsnächte laden zum Abendtänzchen ein.
Deshalb öffnet das Schlaraffenland seine Tore im Ritter Butzke und lädt ein zu einem Stelldichein mit:

Matthew Burton & Kate Rathod (Live)
Oxia
Mira
Heimlich Knüller
Leon Licht
Pauli Pocket
Toxedo Mask

MI 28.05.2014 AB 24 UHR – DE:BUG Finale

Modeselektor DJ Team
Robag Wruhme
Siriusmo
Shed
Ada (Live)
Phon.o
Alex Banks
Bleed
Dürerstuben (Live)
Kim Brown (Live)
Steffen Bennemann
Sven von Thülen
Manamana (Live)

FR. 30.05.2014 AB 24 UHR – Ritterstrasse Pres. Crossfrontier

Baikal
Midas 104 (Live)
Yoram
Svjet Lana
Maximono
Stefan Mint
MUUI
Marc Poppcke

SA. 31.05.2014 AB 24 UHR – The Great Playhouse

Fuchs, Elster, Britta und die Ritter haben wieder einen kühnen Plan ausgeheckt. In den Gemäuern der Ritter Butzke wirds knallen und flimmern, denn wir tischen euch einen schmackhaften Braten auf. Es werden die feinsten Musikkünstler, Schallplatenakrobaten, MP3-Schubser und Live-Akteure in die Vollen gehen, damit ihr auf eure Kosten kommt.

OST & KJEX sind an dieser Stelle wohl das most cheesy Gespann, da sie sich groß dem Essen verschrieben haben und mit ihrem wohlbezeichnenden Mantra „To Brie Or Not To Brie – That is the Queso!“ schon einige Jahre erfolgreich durch die Club-und Elektroszene wandern. Quasi geradewegs zu uns in die Ritter Butzke, wo sie Fuchs&Elster, sowie Britta und ihren Ritter-Kumpanen zeigen wie flotte norwegische House Music die Butzke wackeln lässt. Hoffentlich lassen sie ihren Käse dann zuhause.

Neben den illustren Norwegern von OST & KJEX gibt es auch noch einige andere musikalische Leckerbissen, zum Beispiel den New Yorker M A N I K, der sich mit seinen Sets ausnahmslos als tanztauglich erweist. Ebenfalls für wallende und rallende Schwinungen werden die COSMIC COWBOYS sorgen. Hier wird nicht nur Techno ganz groß geschrieben, sondern auch die etwas dubbigeren und zarteren Gefilde, an die bestimmt auch GRIZZLY anknüpfen wird. Ein weiterer Garant der Nacht ist JAN MIR, der dem Ritter stets mit vollem Musikdrang die Ehre erwiesen hat. Also liebe Playhouse-Gäste, dem Fuchs juckts nun schon unter der Pfote und der Elster fallen vor Spannung fast die Federn aus. Wir sind gespannt was diese Nacht noch so passiert

Ost & Kjex (Live)
M A N I K
Cosmic Cowboys
Grizzly
Konrad Wehrmeister
Fog Puma
Jan Mir
Bonze & Krösus
Douglas André & Villa Bosso