„Life is a Dance“ – Sebastian Linda trifft The Saxonz, Film trifft Tanz

Was passiert, wenn man einen preisgekrönten Filmemacher und Deutschlands beste B-Boys zusammenbringt? Ein visuelles und akrobatisches Feuerwerk, eine Symbiose aus Film und Tanz!

„Life is a Dance“ ist ein 4-minütiger Kurzfilm, der die Dynamik und die akrobatischen Bewegungen des Breakdance in spektakulären und faszinierenden Bildern einfängt. Insgesamt drei Wochen war Sebastian Linda, 2014 und 2015 für „The Revenge of The Beasts“ bzw. „The Journey of The Beasts“ mit dem Deutschen Webvideopreis ausgezeichnet, für seinen neuen Film mit „The Saxonz“ in Sachsen unterwegs. Während ihrem Roadtrip durch den Freistaat hat er die Gewinner des Battle Of The Year Germany 2014 und 2015 an über 30 Locations in Szene gesetzt. Vom Pavillon in Hannover, wo die Crew gerade ihren nationalen Titel verteidigt hat, geht die virtuelle Reise über historische Plätze in Dresden, zum Festspielhaus Hellerau, auf die Altstadtbrücke in Görlitz und die Albrechtsburg in Meissen, durch die Rakotzbrücke in Kromlau, zum Chemnitzer Karl-Marx-Monument, ans Völkerschlachtdenkmal und in die Arena am Panometer in Leipzig, hinunter ins Besucherbergwerk in Freiberg und für das epische Finale auf die Gipfel des Elbsandsteingebirges in der Sächsischen Schweiz. Auf ihrem Weg entdecken Linda und The Saxonz die Essenz des Tanzens aufs Neue…