GARDEN CITY MOVEMENT – Live in Berlin – 08.06.2017 im Badehaus

Vor drei Jahren, als das in Tel-Aviv ansässige elektronische Musikprojekt Garden City Movement ihre Debüt-EP „Entertainment“ veröffentlichte, hat niemand mit dem Hype gerechnet, den das Trio lostreten würde. Pitchfork, Clash, FADER, Stereogum, Fact – jeder war begeistert von ihren hypnotischen, Dancefloor-gerichteten Beats, den verflochtenen Vocals und ihren aufwendig gestalteten, hinreißenden Stimmungen. Support-Slots für SOHN und Alt-J, ein Auftritt beim Boiler Room und Bookings beim Primavera, Pukkelpop, Glastonbury und dem Fusion Festival folgten kurze Zeit später.
Ihre zweite EP „Bengali Cinema“ und der Abschluss ihrer EP-Trilogie „Modern West“ setzten die allumfassende mediale Begeisterung fort, die Hype Machine wurde tagelang von ihren Songs dominiert und sie liefen auf Heavy Rotation bei Radiostationen auf der ganzen Welt. Im Sommer 2016 veröffentlichte die Band den ersten Song ihres kommenden Debüt-Albums: „She’s So Untouchable“ ist ein Stück „Emotional Balerica“, wie sie es selber nennen und beeindruckt mit einer funkigen Synth-Bassline, groovenden Gitarren und der Lässigkeit der 80er-Jahre. Wir sind gespannt darauf, was die Band noch für uns im Gepäck hat, wenn sie eines ihrer seltenen Konzerte auf deutschem Boden spielen werden.

Datum: Do., 08.06.17
Ort: Badehaus (Revaler Straße 99, 10245 Berlin-Friedrichshain)
Doors: 19.00 Uhr
Start: 20.00 Uhr
Eintritt VVK: 15€ (zzgl. Gebühren)