Clubs in Halle

january, 2020

Charles Bronson

  • Facebook | Webpage
  • Berliner Str. 242, 06112 Halle
  • Haltestelle: Friesenstraße (Tram: Linie 10, Bus: Linie 252)
  • E-Mail: info@absolutbronson.de

Das Charles Bronson gibt es seit 2009. Der Club im Nordosten von Halle füttert die Kids mit Techno aus Halle, Berlin, Deutschland und bietet auch weltweite bookings. Hinter den Decks standen schon vertraute Namen wie hanne & lore, oliver huntemann, jack tennis, jake the rapper und natürlich die Lokalmatadoren super flu.Bei größeren Events wird ein Zusatzfloor geöffnet.

Plan 3 / La Bim

  • Facebook | Webpage | Page 2
  • Töpferplan 3, 06108 Halle (Saale)
  • Telefon: 0345 47889869

Das LA BIM, mal als eines der ersten Programmkinos in Halle erbaut, beherbergt heute Künstlerateliers und Musikstudios. 1991 gründeten vier Leute das Kino, mit dem Ziel ein Kino aufzubauen, welches Filme abseits der großen Kinos zeigt. Die Namensgebung ist naja kompliziert: „Nach dem Weggang des Labim e.V. entstand hier eine Lücke die der im November 2009 neu gegründete Verein Plan 3 e.V. zu schließen versucht. Dank des Labim e.V. hat das Haus auch seinen Namen im letzten Jahr zurück erhalten und wird weiterhin das Labim bleiben.“ Seit langen widersetzt man sich dem Mainstream und wurde so zu einer Institution für die Freunde von Underground und Subkultur. Im Keller tummelt sich seit Jahren die Partyguerilla bei Parties. Die verschiedenen Veranstaltungskonzepte, wie „LES ENFANTS TERRIBLES“, „INFUSION THEATRE“ und „GROUNDLOOP“ beleben die hallische Kultur.

Chaiselongue

  • Reilstraße gegenüber vom Hinterausgangs des Zoo
  • Webpage

Die Chaise ist in ihrem Anspruch ähnlich wie das About Blank in Berlin und ganz klar politisch. Das der Laden auch nicht ganz so legal ist, wäre wohl die zweite Parallele zu Berlin. Der Club besteht aus zwei Räumen und einem geteilten Durchgang mit einer großen Bar. In der Regel sind beide Floors geöffnet. Den Club findet ihr nördlich des Paulusviertels, direkt an der Reilstraße genau gegenüber vom Hinterausgang des Zoo´s. Man will hier keine blind konsumierenden Technodeppen, deswegen gibts auch wenig Werbung, eine vollkommen normale Vorgehensweise, ums Langweiler Volk draußen zu halten. Ungefär 2 mal im Monat ist die Chaise in der Regel Freitags ab 00.00 Uhr geöffnet. In der Regel kostet es zwischen 6 und 10 Euro.

Hühnermanhatten

  • Webpage | Facebook
  • Hordorfer Str. 4, 06112 Halle (Saale)
  • Telefon: 0178 3361805
  • Haltestelle // 260 m entfernt
  • S-Bahnhof Steintorbrücke
  • Tram: Linien 10, 94 Bus: Linie 91 Zug: S7

Treffpunkt für Studenten, Lounge, Club. Wer alternative Konzerte und Parties jenseits des Mainstream mag, ist hier richtig. Der Club ist auf dem Grundstück der ehemaligen Neontechnik und Elektrowaren Betriebe angesiedelt. Im Jahr 1998 kaufte der Künstler Gabriel Machemer, das Gelände und schuf dort Raum für Künstler, Musiker und Literaten. Ganz ähnlich wie beim Odonien in Köln. Was als Kunstdorf begann, entwickelte sich in der Folgezeit zum Szeneklub.

Tanzbar Palette

  • Facebook | Webpage
  • Große Nikolaistraße 9, 06108 Halle (Saale)
  • Telefon: 0345 2090890

Flower 2.0

  • Facebook
  • Moritzburgring 1, 06108 Halle (Saale)
  • Telefon: 0345 6888888

Klub Drushba

  • Facebook
  • Kardinal-Albrecht-Straße 6, 06108 Halle

Reil 78

 

Turm

  • Facebook
  • Friedemann-Bach-Platz 5, 06108 Halle (Saale)
  • 0345 5484686