Die besten Clubs & Partys in Rostock | Techno | Indie | HipHop

november, 2020

UKW – Kraftwerk Rostock

  • Adresse: E.-Schlesinger-Str. 49b, 18059 Rostock
  • Social: Facebook | Webpage
  • Mail: rinow@ukw-rostock.de
  • Öffnungszeiten: Sa: 23.00-12.00

Das UKW – Kraftwerk in Rostock ist eines der Vorbilder für die Clubszene in Deutschland und präsentiert zahlreiche Gigs im Bereich der elektronischen Musik. Außerdem legen hier regelmäßig DJs auf, um das Publikum im alten Kraftwerk der Stadt richtig in Fahrt zu bringen. Die Location ist in der Stadt einzigartig und wird neben einem großen Stammpublikum auch immer wieder von neuen Gästen besucht. Der Eintritt ist in der Regel frei, es sei denn, es kommt wieder ein absolutes Highlight als Stargast. Das UKW – Kraftwerk in Rostock hat üblicherweise bis in den Morgengrauen oder länger geöffnet. Partystimmung ist hier also immer noch zu finden, auch wenn viele andere Clubs in der Region schon die Lichter ausgemacht haben. Zum guten Ton in dieser Location gehört das Anrempeln und auf Tuchfühlung Gehen. Immerhin ist die Location relativ klein und daher auch eher kuschelig.

JAZ e.V.

  • Adresse. Lindenstrasse 3b, 18055 Rostock
  • Telefon: 0381 444 36 575
  • Mail: info@jaz-rostock.de
  • Social: Facebook | Webpage
  • Öffnungszeiten:

Helgas Stadtpalast

  • Adresse: Am Vögenteich 19, Rostock
  • Telefon: 0381 3839270
  • Social: Facebook | Webpage
  • Öffnungszeiten: Fr/Sa: 23:00 bis 07:00
  • Konzerte ab 19/20 Uhr
  • Mail: info@helgas-kitchen.de

Livemusik und Partys mit Resident-DJs bei Musik von Indie bis Electro im modernen Club mit Ornamenttapeten. Der Laden ist ein bisschen ranzig aber liebevoll gestaltet mit Vögelchentapete aufm Klo und obligatorischen Hirschköpfen an der Wand.

 

ST-Club Rostock

  • Adresse: Albert Einstein Str 2a, Rostock
  • Telefon: 0381 445030
  • Social: Facebook | Webpage

Der Studenten-Club in Rostock ist nicht einfach nur so ein Club mit elektronischer Musik, nettem Barpersonal und guten Getränken. Der ST-Club bietet die ganze Woche Abwechslung. Sonntags gibt es zum Beispiel die sogenannte Flimmerstunde. Es werden Filmhighlights auf einer Großleinwand gezeigt – und das auch noch ohne Eintritt zu kassieren! Getränke und Snacks können natürlich zu den üblichen fairen Studentenpreisen gekauft werden. Wer also sein Wochenende entspannt ausklingen lassen möchte, der geht in den ST-Club. Freitags und Samstags findet meistens eine Party statt. Oftmals mit einem Motto und einer Überraschung. Wer zum Beispiel zur 90er Party in zeitgemäßer Kleidung erscheint, bekommt einen Begrüßungsdrink geschenkt. Der Eintritt für die Partys ist in der ersten Stunde frei und eine Happy Hour gibt es auch. Und für die Spieler unter uns findet jeden zweiten Donnerstag im Monat ein Poker-Turnier statt. Hier wird sich im Texas Hold’Em-Poker mit anderen gemessen. Natürlich gibt es was zu gewinnen.

Zwischenbau Rostock

  • Adresse: Erich Schlesinger Str. 19a, 18059 Rostock
  • Social: Facebook | Webpage
  • Mail: booking@zwischenbau.com
  • Telefon: 0176 – 32 50 81 87
  • Öffnungszeiten: variierend, meistens 23:00 Uhr

Der Zwischenbau befindet sich direkt auf dem Campus Südstadt in Mitten der Twintower. Am Wochenende sind im „Zwiba“ Live Konzerte mit lokalen und internationalen Bands. Dazu noch Clubnächte von Elektro, Indie, Dubstep bis zu Balkanbeatz und Funk n Soul. Der Ping Pong Club kann jeden Mittwoch ab 20 Uhr besucht werden.

 

Peter-Weiss-Haus

Das PWH ist Veranstaltungsort für Live-Musik, Gemeinnützige Organisation, Club und so vieles andere auch. Unter seinem Dach finden sich diverse soziale & kulturelle Organisationen wie SoBi Bildung & Kultur, Literaturhaus Rostock & Literaturrat MV, Sequential Art odersubraum eG, dazu kommen noch Clubbetrieb und Biergarten.

Bunker Rostock

  • Adresse: Neptunallee 9 A, 18057 Rostock
  • Mail: kombinatsleitung@bunker-rostock.de
  • Telefon: 0381_8008927
  • Social: Facebook | Webpage

Betrieben wird der Bunker vom Verein „Kulturkombinat Bunker in Rostock e.V.“. Hier gibt es u.a. Konzertveranstaltungen der klassischen und modernen Musik; Ausstellungen; eine künstlerische Betreuung des Musiknachwuchses aus Rostock und Umgebung, Proberäume und Technik; Workshops, Band-, Orchestertreffen und Festivals und 100 andere Sachen mehr.  Es gibt verschiedene Bereiche, auf mehreren Etagen, welche je zu Tag oder Monatszeit geöffnet haben und ihr eigenes Angebot vorweisen. Auch gibt es zu jedem Bereich eine Bar. Für Drum and Bass/ Techno/ Goa sehr empfehlenswert. Es gibt einen Außenbereich zum frische Luft schnappen und rauchen. Auf jedem Floor gibt es eine Bar. Die Preise sind human.

Alte Zuckerfabrik

  • Neubrandenburger Strasse 6, 18055 Rostock
  • 0381 21073079
  • Facebook | Webpage

Seit 2006 am Start und gemeinsam mit über 4100 Unterstützern der Weg frei für den offiziellen Betrieb der Alten Zuckerfabrik gemacht… Schon Überfälle überlebt und doch noch da für Anhänger alternativer Kultur Freiräume. 15 Proberäume in den oberen Etagen und im Erdgeschoss ein Club mit Bar und Bühne ein. Hier können Bands vor bis zu 200 Besuchern auftreten. Einige Szenegrößen aus den Bereichen Elektro, Metal, Hardcore und Punkrock gaben sich schon die Klinke in die Hand. Neben den Konzerten und Partys findenweitere Kulturveranstaltungen statt – von Kino über Theater bis hin zum Kunstfestival. Zu DDR-Zeiten wurden in den etwa 25 Gebäuden chemische und pharmazeutische Erzeugnisse produziert, was den Boden nachhaltig verseuchte. Nach der Wende wurden daher 23 Bauten abgerissen.

M.A.U. Club Rostock

Der M.A.U. Club hat eine Kapazität für 850 Besucher. Livekonzerte bilden den Schwerpunkt. Von Metal, Alternative, Indie,  Folk,  Elektro, Hip Hop, Jazz, Gothic, und vieles mehr. Der Club wird betrieben vom gemeinnützigen Kulturverein Zabrik e.V. und beherbergt in der Club-Saison auch zahlreiche Jugend-Angebote wie z. B. die Skate-Sessions, Fotoworkshops, Roller Derby, RopeSkipping, Disko der DRK-Werkstätten, Tonstudio, Live-Proben usw.