28.8. dokfilmwoche – Dokumentarfilmwoche in Kreuzberg 2014

Von 28. August um 18:00 bis 3. September um 20:00

Sputnik Kino & FSK Kino

Sputnik Kino und fsk Kino widmen in Kooperation eine Woche dem aktuellen Dokumentarfilm. Wie bereits 2012 versteht sich die Reihe als Ausweitung eines Engagements für das dokumentarische Kino, das sich auch in den regulären Spielplänen niederschlägt und möchte einige Schlaglichter in die Vielfalt dokumentarischen Filmschaffens setzen:
Previews und Premieren; nachholendes Sehen einiger Festivalentdeckungen, Filme, die in der dichtgedrängten Verleihlandschaft noch ihren Platz suchen. Filme, die unterschiedliche Sprachen sprechen, aber immer ein Kino, das sich in ästhetischen wie gesellschaftlichen Belangen engagiert zeigt.

Auch wenn die Auswahl sich keiner spezifischen Programmatik verpflichtet sieht, lassen sich dennoch einige Verbindungslinien und Zusammenhänge ausmachen:

Ein Schwerpunkt der Auseinandersetzung findet sich im Ausloten der Tiefen und Untiefen der Migrationsgesellschaft. ZUWANDERN von Sabine Herpich und Diana Botescu begleitet eine rumänische Familie bei ihrem Versuch in Berlin Fuß zu fassen. Anne Kodura beobachtet in ÖDLAND Kinder, die mit ihren Eltern in einem Flüchtlingsheim im brandenburgischen Niemandsland gestrandet sind. Serpil Turhan und Biene Pilavci rekonstruieren deutsch-türkisch/ kurdische Familiengeschichten und suchen dabei ihren eigenen Platz (MEINE ZUNGE DREHT SICH NICHT / ALLEINE TANZEN). Die Mühen des Erlernens einer fremden Sprache als Weg, Zugang zu einer Gesellschaft zu erlangen, zeichnen Anna Thommen und Emine Emel Balcı nach: Während die Klasse in NEULAND schon in Basel angekommen ist, müssen die Frauen in ICH LIEBE DICH erst einen Sprach-Test bestehen, bevor sie ihren Männern nach Deutschland nachreisen dürfen.

Die marginalisierten Leben von Frauen in psychischen und persönlichen Krisen, in geschlossenen Institutionen und geschützten Räumen leuchten Christa Pafferott (ANDERE WELT) und Arash T. Riahi (NERVEN BRUCH ZUSAMMEN) aus.

Zwei denkbar konträre Arbeitswelten untersuchen Harun Farocki und Sven Zellner & Chingunjav Borkhuu: SAUERBRUCH HUTTON ARCHITEKTEN zeigt die nach innen gerichtete Arbeitsgestaltung und nach außen zielende Ästhetikproduktion eines international renommierten Architekturbüros, in PREIS DES GOLDES schürfen Outlaws im Dreck der monogolischen Wüste nach Gold und Glück.

Und zwei Reisen ins Offene: den FAHRTWIND lässt uns Bernadette Weigel auf ihrer Reise in den Osten spüren; wie sich der gegenwärtige Moment anfühlt, dem spürt Nicole Vögele in ihrem Essay NEBEL nach.

Einen anderen Weg beschreitet der Mönch in Tsai Ming-Liangs JOURNEY TO THE WEST: er wandelt im roten Gewand in unfassbarer Langsamkeit durch Marseille.
Zwei Reisen zurück: In ihre Heimat, den Westerwald begibt sich Janina Jung in WO DER WIND SO KALT WEHT und nach ihrem Drogenentzug die Protagonistin von Philipp Diettrichs WEIẞ DER WIND zu ihrer Familie in die Lausitz.
Ihre Heimat sind die Keller von Odessa: Im dokumentarischen Triptychon (Kindheit, Mutter, Liebe) SICKFUCKPEOPLE beobachtet Juri Rechinsky eine Gruppe von obdachlosen Kindern in einem Abstand von 2 Jahren – eine Gefühlsachterbahnfahrt in die Hölle.
Außerdem untersucht der Regisseur Thomas Moritz Helm das Verhältnis zu seinem Vater nach dessen Rückkehr nach Hamburg, wo der eine Oper inszeniert (MEIN VATER UND DIE FLEDERMAUS).
Schließlich geht Lorenz Rollhäuser in seinem Hörspiel KREUZBERG VON OBEN aus seiner neu erworbenen Dachgeschosseigentumswohnung den Fragen nach Geld, Moral und Gentrifizierung nach.

ALLE TERMINE:

Do 28.8.
18.00 ALLEINE TANZEN fsk Kino
19.00 NEBEL Sputnik Kino
20.15 ANDERE WELT fsk Kino
21.30 KREUZBERG VON OBEN Sputnik (Kinobar)

Fr 29.8.
18.00 FAHRTWIND fsk Kino
18.00 MEIN VATER UND DIE FLEDERMAUS Sputnik
20.00 ZUWANDERN fsk Kino
20.00 WEIẞ DER WIND Sputnik Kino

Sa 30.8.
15.30 NEULAND Sputnik Kino
17.00 MEINE ZUNGE DREHT SICH NICHT Sputnik Kino
18.00 SAUERBRUCH HUTTON ARCHITEKTEN fsk Kino
20.00 PREIS DES GOLDES fsk Kino
20.00 SICKFUCKPEOPLE Sputnik Kino

So 31.8.
13.00 NEBEL fsk Kino
13.30 NERVEN BRUCH ZUSAMMEN fsk Kino
14.30 WEIẞ DER WIND fsk Kino
14.30 ANDERE WELT Sputnik Kino
15.30 MEIN VATER UND DIE FLEDERMAUS fsk Kino
16:00 PREIS DES GOLDES Sputnik Kino
16:15 SICKFUCKPEOPLE fsk Kino
18.00 JOURNEY TO THE WEST fsk Kino
18.00 ICH LIEBE DICH Sputnik Kino
20.00 KREUZBERG VON OBEN fsk Kino
20.00 ÖDLAND Sputnik Kino

Mo 1.9.
18.00 ÖDLAND fsk Kino
18.00 FAHRTWIND Sputnik Kino
20.00 JOURNEY TO THE WEST fsk Kino
20.00 ALLEINE TANZEN Sputnik Kino

Di 2.9.
18.00 WO DER WIND SO KALT WEHT fsk Kino
18.00 SAUERBRUCH HUTTON ARCHITEKTEN Sputnik
20.00 MEINE ZUNGE DREHT SICH NICHT fsk Kino
20.00 NERVEN BRUCH ZUSAMMEN Sputnik Kino

Mi 3.9.
18.00 ICH LIEBE DICH fsk Kino
18.00 ZUWANDERN Sputnik Kino
20.00 NEULAND fsk Kino
20.00 WO DER WIND SO KALT WEHT Sputnik Kino