Stellungnahme der P.Ostbahnhof Club Gastro- und Veranstaltungs GmbH zur Räumungsklage

Unwirksame Kündigung des PBHFCLUB

Nicolas Herr, Geschäftsführer der Eigentümergesellschaft PaKoBer GmbH bestehend aus einer Luxemburger S.A.R.L sowie der Ritter&Veidt GbR , hat der P.Ostbahnhof Club GmbH zu unrecht gekündigt. Dies geschah gegen den
ausdrücklichen Willen der Mindergesellschafter und derzeitigen Mitbetreiber Ritter & Veidt. Die gegen die P. Ostbahnhof Club Gastro- und Veranstaltungs GmbH anhängig gemachte Räumungsklage ist völlig grundlos und abwegig. Das Verfahren hat keinerlei Einfluss auf die Geschäfte der P. Ostbahnhof Club Gastro und Veranstaltungs GmbH. Vermietungen und Veranstaltungen erfolgen unbeeinflusst hiervon. Uwe Fabich behauptet, Veranstalter und Betreiber des Postbahnhofs zu sein. Das ist falsch. Betreiber des, und Veranstalter im Postbahnhof ist die P. Ostbahnhof Club Gastro- und Veranstaltungs GmbH.

 
Eigentümer des Postbahnhofes ist eine PaKoBer GmbH, die wiederum im Eigentum einer Luxemburger S.A.R.L. sowie im Eigentum der derzeitigen Mitbetreiber S. Ritter und G. Veidt steht. Die Luxemburger S.A.R.L. steht wiederum im Eigentum einer weiteren ausländischen Kapitalgesellschaft an der Herr Fabich zum Teil beteiligt ist. Es ist kein Geheimnis, dass diese oder ähnliche Rechtskonstruktionen ausschließlich zur Steuervermeidung in Deutschland gewählt werden. Herr Fabich ist nicht Betreiber und nicht direkter Eigentümer des Postbahnhofes. Herr Fabich hat bisher keine einzige Veranstaltung in Berlin durchgeführt. Herr Fabich tritt überwiegend als Bevollmächtigter der Luxemburger S.A.R.L. auf. Er ist nicht Geschäftsführer dieser Eigentümergesellschaft. Wie Herr Fabich seine Eigentümerstellung beim Erwerb der Nalepastraße (Funkhaus) gestaltet hat, ist nicht abschließend klar. Klar ist lediglich, dass er auch hier nicht direkter Eigentümer ist. Die Klageerhebung erfolgte wohl ausschließlich, um den Geschäftsbetrieb der P. Ostbahnhof Club Gastro -und Veranstaltungs GmbH zu schädigen.