Musikempfehlung: KRINK – Two Sides

KRINK: Noch in diesem Monat kommt das neue Release von Krink raus. Der Four-Tracker „Two Sides“ platziert oldschool das Stück „The Return“ auf Vinyl und wird digital nicht verfügbar sein. Seine Musik ist einzigartig. Das ist wohl seiner Arbeitsweise zuzuschreiben. Er selbst experimentiert viel mit seinen Maschinen, teilt die Tracks mit anderen und kommt so zu einem Ergebnis, das man auf mittlerweile über 12 Releases anhören kann. 2014 war sein Single-Jahr, 2015 hat er hauptsächlich Remixe gemacht. Einzig „Close Distance“ wurde auf Audiolith veröffentlicht. 2016 befand er sich hauptsächlich auf Reisen, um neue Inspirationen zu sammeln, neue Eindrücke zu gewinnen. Krink bewegt sich musikalisch zwischen Deep House und Techno. Seine Sets sind wellenförmig und bewegen sich von Track zu Track. Seine neue EP „Two Sides“ folgt genau dem Prinzip. Ein Release, das seinen künstlerischen Habitus manifestiert und neue Inspirationen integriert.