25 Jahre Wagendorf Karow *Sommerfest am 8.September

Das Wagendorf hat Geburtstag und wird 25 Jahre jung. Es stehen euch eine BeachBar eine Mainstage Bühne, ein Kinder Space und eine Akustik Bühne zur verfügung.
Der Eintritt ist FREI!

Feuer-Show, Foto-Ausstellung zum Wagendorf und Filme zum Leben im Wagendorf Karow u.v.m
DJs:
DJ Tanith (FluxFM, Tekknozid, Suicide Circus Berlin)
Navigator
Tom A Hawk
………….

BANDs
BANDO Berlin
Nature Noise
Kupalinka
Ukulele Bandito
Purple People Eaters
Johannes Rosenstock
Sascha Puskin
We Require

KOMMT OHNE AUTO * HABT MEHR SPAß
Verbesser deinen Ökologischen Fußabdruck!

Wagendorf Karow Geschichte:
Der Verein Pankgräfin e.V. wurde 1995 als Träger des Wagenorfes Karow für Verhandlungen mit dem Berliner Senat gegründet. Da es Übereinstimmungen zwischen der Präambel von Rio und der Satzung des Vereins gab, wurde der Kontakt zu den Trägern der Lokalen Agenda 21 hergestellt. In der Folge wurde eine Zusammenfassung der Präambel an die Satzung angehängt. Seit 1998 wird das etwa 4,9 ha große Gelände in der Pankgrafenstraße gepachtet. Außer den Wohnflächen umfasst dieses drei Projektflächen, die als Experimentierflächen im Rahmen der Agenda 21 und zur Umsetzung der Satzung des Vereins dienen. Mitgliedschaft und Mitarbeit sind nicht auf die Bewohner des Wagendorfs beschränkt. Seit 1999 werden Erfahrungen mit Mitarbeitern, die nicht im Wagendorf lebten, gesammelt. Projekte im Rahmen des weiteren Ausbaus des Geländes, der Umweltbildung, der Förderung von Kunst, Kultur und Sport, sowie der sozialen Mildtätigkeit wurden und werden durch ehrenamtliches Engagement ermöglicht. Um sich auf dieser Internetseite einen Eindruck von der gemeinnützigen Vereinsarbeit zu verschaffen, eignen sich die Projektbeschreibungen. Der Verein Pankgräfin e.V. möchte an dieser Stelle interessierte Menschen einladen, sich im Rahmen der Vereinsstrukturen zu engagieren. Eine geeignete Möglichkeit, persönliche Vorstellungen einzubringen, ist das jeden Montag um 20 Uhr im Büro stattfindende Organisationsgremium.