Der Moskauer Künstler Trascendance beschreibt seine Kompositionen als energetisch und hoffnungsvoll, dem können wir nur zustimmen.

Nichts hält die Globalisierung des Raves auf? Ein unabhängiges Moskauer Label geht dieser Frage nach – und lädt einen vielbeschäftigten Menschen, diesmal aus Italien, ein, zu zeigen und zu erzählen, warum die Antwort immer ja lautet.

Riccardo’s kann für viele Künstler ein Beispiel sein, sowohl musikalisch als auch in Bezug auf die Produktivität. Der Mitbegründer von Imprints Records und Inhaber von Metropolita, Amazing Stories und Elma Rivaga hat unter seinem neuen Pseudonym – Trascend∆nce – 4 Floor Tracks komponiert. Diese Kompositionen nennt er „energetisch und hoffnungsvoll, um wieder zu tanzen“ und er hat mit dieser Aussage definitiv recht.

Kaufen auf Decks.de

Vorheriger ArtikelTrentemøller – Dead Or Alive
Nächster ArtikelLabel Interview: Humanoid
Born 1972 DJ since 1992 Owner of THE CLUBMAP Part of Zug der Liebe & OpenAir to go