VA Compilation – Ismus

Title: ISMVA001
Artist: Various Artists
Label: Ismus
Release dates:
ISMVA001.1: 06.03.
ISMVA001.2: 20.03.
ISMVA001.3: 04.04.

Das Kollektiv und nun auch Label „Ismus“ startete 2015 mit den ersten Partys im Arena-Club. Dieser diente ja schon vielen als Absprungbrett, macht aber dieses Jahr gegen Ende April leider, wie so viele andere, dicht. Ismus neue Heimat ist seit ca. 2 Jahren die Griessmuehle. Passt musikalisch auch ganz gut: Das Label selber bezeichnet ihren Style als härtere Seite der elektronischen Musik. Es geht schnell mal über 140bpm, bleibt dabei jedoch immer recht melodisch.

Natürlich ist Ismus kein Geheimtipp mehr: Sie holten sich bereits LineUp-Größen wie Dj Flush, Remco Beekwilder, Headless Horseman und Mayeul und JKS ans Pult.

Geleitet wird das Ganze von Jonathan Carrol, Josh Dunlop und Lucia Dunlop. Dazu kommen noch Alva, TooMuch und Philipp Drube als Resident-Djs. Ihre Partys sind dazu da, aufstrebende und kommende Künstler sowie etabliertere Künstler zu präsentieren. Sie sind eine freie Zone für Feiernde und eine offene Veranstaltung ohne Homophobie, Sexismus oder Rassismus.

These are parties, lets treat them like that.

Ihre erste Compilation ist in drei Teile gegliedert mit je 10-11 Tracks.

ISMVA001.1 Tracklist
1. Tkivilsaari – And The Night Was (Original Mix)
2. ArchivOne – Free (Original Mix)
3. Shaven – A Fast Lucid Dream (Original Mix)
4. RVDE – Cluster (Original Mix)
5. Peryl – Restrained Devotion (Original Mix)
6. Tham – Raised In Embers (Original Mix)
7. DYEN – Impulse (Original Mix)
8. B2 – Dishonesty (Original Mix)
9. L A V E N – Eon (Original Mix)
10. I.E – Varied Responsibility (Original Mix)
11. Tkivilsaari – Wronged You (Original Mix)

ISMVA001.2 Tracklist
1. Fraktur – Hypérion (Original Mix)
2. KLAMER – Trusting the Universe (Original Mix)
3. Hadone – A Guide to Education (Original Mix)
4. Trym – WRH (Original Mix)
5. Mercury200 – Another Dimension (Original Mix)
6. Sluhg – For You (Original Mix)
7. SDB – RLF (Original Mix)
8. TRBL – Illegal Structure (Original Mix)
9. MSKD – Global Collapse (Original Mix)
10. Pier – Ritalin (Original Mix)