Start Allgemein Nicht nur Spotify bringt tolle Musik – die besten Alternativen in 2021

Nicht nur Spotify bringt tolle Musik – die besten Alternativen in 2021

259
0

Wer kann ohne Musik überleben, keiner wahrscheinlich. Musik gehört einfach dazu. Dabei muss man nicht immer gleich selbst zum Instrument greifen. Es gibt viele begnadete Künstler, die einen miesen Tag aufhellen können. Mit der entsprechenden Technik ist die Musik immer dabei. Ob Over-Ear- oder In-Ear-Kopfhörer, was fehlt, ist eine Plattform auf der alle deine Lieblingsstücke verfügbar sind.

Hier denkt jeder natürlich zuerst an Spotify, die wohl bekannteste Musik-Plattform, die es aktuell gibt. Doch es gibt noch einige andere Dienste, die mit ganz speziellen Eigenschaften auf sich aufmerksam machen.

 

Bei dieser Musik-Plattform kannst du die Qualität der Songs selbst bestimmen. Mit dem günstigsten Tarif um die 10 Euro im Monat wird mittelmäßige Qualität geliefert. Hifi ist für einen kleinen Aufpreis möglich. Fans von R&B und Hip Hop kommen hier besonders gut auf ihre Kosten. Tidal verfügt über eine außerordentlich große Auswahl in diesen beiden Bereichen.

Hintergrund-Infos zu den Songs, einem exzellenten Empfehlungs-Algorithmus und eine nahtlose Wiedergabe sind weitere Pluspunkte für den Anbieter. Einige der bekanntesten Künstler sind bei Tidal beteiligt. Es werden als besonderer Leckerbissen Interviews, Credits und Details veröffentlicht, die du nicht auf anderen Plattformen findest.

 

Eine sehr cleane Benutzeroberfläche erwartet die Musikfans. Die gut 56 Millionen Songs sind in grobe Kategorien zusammengefasst. Der französische Streaming-Dienst vereint einige interessante Angebote, die so bei der starken Konkurrenz nicht zu finden sind.
Ein gut funktionierender Empfehlungs-Algorithmus sucht Songs, die deinem Geschmack entsprechen, zusammen. Mit dem individualisierbaren Radiosender wird täglich neue Musik zusammengestellt, die immer wieder neue Empfehlungen und unbekannte Künstler präsentiert. Des Weiteren gibt es Podcasts, Live-Übertragungen und Hörbücher im Programm. Die Hifi-Version legt noch einmal ein ganzes Stück drauf in Sachen Klangqualität.Soundqualität ist in vielen Bereichen auf dem Vormarsch. Keiner muss heutzutage über Rascheln im Hintergrund klagen. Diese technischen Verbesserungen werden auch bei anderen Anwendungen sichtbar. So profitieren Fans der Gaming Szene ebenfalls von den technischen Fortschritten. Egal ob du mit Freunden in Fantasiewelten abtauchst oder die Welten der Video-Slots im Comeon erkundest, die Soundkulisse ist immer 1A.

 

Die Berliner Clubszene hat sich etwas Neues einfallen lassen. Clubs sind aktuell geschlossen, das macht vielen Besitzern zu schaffen. Warum also nicht einfach den Club in alle Welt bringen. Mit UnitedWeStream ist eine Streaming-Plattform made in Berlin an den Start gegangen, die von Clubs, Künstlern und Veranstaltern gleichermaßen getragen wird. Ab 19 Uhr starten für gewöhnlich die Übertragungen, die aus den Locations wie Watergate, Rummels Bucht, Tresor oder dem Sage Club senden. Unterstützung findet diese neue Idee bei den Berliner Radiosendern Alex Berlin, Flux FM und Radioeins.
Ansich ist der Dienst, der DJ-Sets, Livemusik, Filme, Diskussionsrunden und Vorträge streamt kostenfrei. Spenden sind jedoch gern gesehen, um die Berliner Kulturszene zu unterstützen. Ein tolles Projekt, das zwar aus der Not geboren ist, aber einiges an Potenzial für die Zukunft mit sich bringt.

Fazit

Musik war, ist und bleibt Antriebsmotor für viele Menschen. Die intensive Nutzung der Streaming Dienste macht dies deutlich. Auf welchen der vielen Alternativen zu Spotify du setzen möchtest, hängt von deinen Vorlieben ab. Ob Mainstream, R&B oder Hauptstadt-Clubfeeling, du hast die Qual der Wahl.

Vorheriger ArtikelNeue Single vom kommenden KALIPO-Album: „Die Leichtigkeit“
Nächster ArtikelUNITED WE STREAM endet mit über 600.000 Euro für 67 Clubs
Born 1972 DJ since 1992 Owner of THE CLUBMAP Part of Zug der Liebe & OpenAir to go