Am 13.10. öffnet das Transition Institute (www.transition-institute.org) nach über 1,5 Jahren Pandemie-bedingter Schließung die Katakomben der Alten Münze und lädt zu der Ausstellung Corona Culture – What the fuck is happening?! ein.

Bilder der Ausstellung

Während der dunklen Tage des Lockdowns haben sich über 100 Künstler*innen aus über 30 Nationen die Frage gestellt, wie sich die immer noch gegenwärtige Pandemie auf unsere Werte, Beziehungen und Sehnsüchte auswirkt.

Dabei werden die Tresorräume und Produktionshallen des geschichtsträchtigen Ortes im Herzen Berlins erstmalig für eine Ausstellung zusammengeführt. So entsteht auf 4000m2 des ehemaligen Münzprägewerks eine einzigartige Ausstellung – ein Mosaik an künstlerischen Momentaufnahmen, die die Herausforderungen, aber auch die Möglichkeiten dieser Zeit der tiefgreifenden Transformation zeigt.

Kuratiert wird die Ausstellung von Kala & Krüger, die den Blick auf neue mögliche Formen zukünftiger Realität werfen und sich insbesondere dem Schützen und Kultivieren lebendiger Safe-Spaces für Kunst und Kultur widmen.

Die Ausstellung wird nur für kurze Zeit zu sehen sein. Das Corona Culture Abendprogramm verwandelt die Alte Münze in eine begehbare Bühne mit Musik, Performances, Panel Talks und Workshops.

Vorheriger ArtikelPort Ana Remixes by CCL and Francis Harris
Nächster ArtikelWindows – Transcendence
Born 1972 DJ since 1992 Owner of THE CLUBMAP Part of Zug der Liebe & OpenAir to go