24.5. Nomadenkino Start mit Kino und Feiern im Keller

Mit dem Film „The United States of Hoodoo“ machen wir ein Reise quer durch die USA und entdecken die spirituellen Seiten. Danach gibt es ein richtig gutes LineUp.

22:00 Uhr Kino

THE UNITED STATES OF HOODOO

Bis heute prägen uralte spirituelle Traditionen die afroamerikanische Kultur in den USA. Obwohl sie sich inzwischen stark gewandelt haben, sind viele Elemente noch immer in zeitgenössischer Musik und Theaterkunst zu finden. Der afroamerikanische, in Berlin lebende Autor Darius James begibt sich nach dem Tod seines Vaters auf eine Spurensuche nach seinen Wurzeln, beginnend mit dessen Maskensammlung und einer Pappschachtel mit Asche. Sein Weg führt ihn von New York aus zu Voodoo-Mythen und Legenden nach Mississippi, New Orleans und weiter nach Oakland, Seattle und Chicago.

ab 22 Uhr: 6 Euro
ab 23 Uhr: 10 Euro

Kultstätte KELLER
Karl-Marx-Str. 52, 12043 Bln-Neukölln
U Rathaus Neukölln (U7) | U Hermannplatz (U7/U8)

BANDS

B-SIDE
IKARUS & LP

HOUSE
DANSSON (Jackmode | FFRR)
BJÖRN STÖRIG (Stil vor Talent | Light my Fire)
BOGDAN KRAWALSKI (Wild&Frey | Fou-Booking)
HACHE (Rummel | Sisyphos)

HIP-HOP | SOUL

DEAD RABBIT (Green Berlin)
FRITZ FOR FUNK (Wilde Renate)

Bambule Berlin bringen auf ihren Floor diesmal eine verspulte Ladung Vodoo-Magic mit in die Ritzen des Kellers, natürlich ihre saftigen Residents und wieder das Nomadenkino Berlin, die für den fäätten Vodoo-Spirit in bewegten Bildern mit Visuals sorgen werden. Uhhhhhh!

GROEJ (Bambule Berlin)
OAKY (Bambule Berlin)
https://fb.com/oaky78
GUNNE (Lebensfreude Records)
ZUCKERMANN (Lebensfreude Records)