Audiolith: Stiff Little Spinners Vol.6

Sechs Künstler erschaffen auf einer Platte durch etliche Technogenres eine phänomenale Diversität die einen in andere Sphären hebt. Die Clique des Labels Audiolith aus Hamburg schafft dies erneut mit ihrer 6. EP, die Anfang Juli ihr Release feiert. Der Zusammenschluss der DJ’s und Produzenten verbindet die Techno- und Housegemeinde durch ihre Vielfalt auf weltweitem Raum.

Überzeugende Sounds aus Tech-, Romantic- und DeepHouse bringen jeden Techno und House Liebhaber zum dahinschmelzen. Krink, Gimmix, Joney, Rampue, Kalipo und Zorro komplimentieren das Sechsergespann. Diese unverkennbare Mischung der Hamburger, Leipziger und Berliner Jungs ist ebenso auf der 6ten EP signifikant. Gimmix und Zorro eröffnen die Platte mit „Oveile “, ein Track der House und R&B mit infektiösen Melodieverläufen vereint.

Während Joney mit seinem Track „K-Hole Surfers“ alle Dub-Liebhaber auf ihre Kosten kommen lässt. Legende Rampue bereichert die Kompilation mit seiner einzigartigen Mischung aus Emohouse, House, Deephouse und Slomohouse und liefert den unverkennbaren Sound im Track „Schleiermacherstrasse“.

„Mausemarsch“ kreiert von Kalipo alias Jakob Häglsperger, der nicht nur Produzent von Ira Atari und Marcus Wiebusch war, sondern auch Mitglied der Elektropunk-Band Frittenbude ist, hat House Rhythmen und tranceartigen Techno-Beats auf irrsinnige Art und Weise vereint.

Krink kombiniert eine düstere Bassline mit kickenden Drums die den Track „Close Distance“ ins Leben rufen. Das 8-minütige Werk vermittelt ein Gefühl der Beklommenheit gepaart mit Wohlbefinden-ein Erlebnis, welches man selbst fühlen muss, um Teil des Kosmos zu werden.